Brake Nach 16 Jahren gab Werner Gerdes nun den Vorsitz des Braker Boßel- und Klootschießervereins ab. Sein Nachfolger ist Karl-Heinz Bolting.

Zu seiner letzten Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Sandfeld konnte der bis dahin amtierende Vorsitzende zehn Mitglieder begrüßen. Derzeit besteht der Verein aus 22 aktiven und 29 passiven Mitgliedern, zwei weniger, als noch im Jahr zuvor.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen votierten die Mitglieder einstimmig für Karl-Heinz Bolting als neuen ersten Vorsitzenden, nachdem Werner Gerdes sich für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte. Wiedergewählt wurden der zweite Vorsitzende Manfred Böning, der auch das Amt des Sportwartes innehat, sowie Geschäftsführer Horst Behrmann. Neu im Vorstand ist Schriftführer Jürgen Rother. Die Ämter der Frauenwartin und des Jugendwartes blieben vakant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Werner Gerdes an die Teilnahme des Vereins an sportlichen wie geselligen Veranstaltungen. Beim Dorfgemeinschaftspokalschießen in Golzwarden holte der Braker Verein den Siegerpokal.

„Es war ein harmonisches und sportlich erfolgreiches Jahr“, resümierte Werner Gerdes. Abschließend dankte er dem Bürgerverein Rund um Sandfeld für die freundliche Aufnahme im Bürgerhaus und die dortige Betreuung.

Manfred Böning berichtete im Anschluss über die sportlichen Erfolge des Vereins. Im Laufe der Versammlung stimmten die Mitglieder dafür, dass der einstige Name des Vereins von Klootscheeter & Bosselverein Brake in Braker Boßel- und Klootschießerverein geändert wird.

Zum Ende der Versammlung gab Manfred Böning bekannt, dass die Vereinsmeisterschaften im März anstünden und dass künftig jeder Teilnehmer dabei fünf Wurf mit der Gummi- und fünf Wurf mit der Holzkugel zu tätigen hat, damit es keine getrennte Wertung mehr gibt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.