Brake Die Spannung steigt: Am Sonnabend und Sonntag kämpfen in der Kreissporthalle Brake die jeweils besten sechs Korbballmannschaft der Altersklassen 14/15 und 18/19 um den Landesmeistertitel. Die Siegerteams lösen das Ticket zur Deutschen Meisterschaft.

Anpfiff ist am Sonnabend um 10 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr. Am Sonntag stehen die K.O.-Spiele und die Finalspiele auf dem Spielplan.

Altersklasse 18/19

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse 18/19 vertritt der SV Brake die Korbballerinnen aus dem Raum Weser-Ems. Die neu formierte Mannschaft trifft am Sonnabend in der Gruppenphase auf den TB Stöcken und Titelverteidiger TV Stuhr. Mit Stuhr hat der SV Brake noch eine Rechnung zu begleichen. Im vergangenen Jahr mussten sich die Brakerinnen im Finale ausgerechnet vor heimischem Publikum geschlagen geben.

„In diesem Jahr treten wir mit einem sehr jungen Team an“, sagt Trainerin Maret Allmers. Nur drei der neun Spielerinnen spielen regulär in dieser Altersklasse. „Alle spielen schon seit Kindesbeinen erfolgreich Korbball, aber in dieser Konstellation haben wir bisher noch keine Wettkämpfe bestritten“, sagt Brakes zweite Trainerin Beke Allmers.

Dennoch schätzt sie die Chancen der Mannschaft sehr gut ein. „Wir sind zwar jung, aber haben sehr ehrgeizige und technisch gut ausgebildete Spielerinnen im Kader.“

AK 18/19: Nantje Bache, Christine Janzen, Kea Munderloh, Jarste Fasting, Jokea Allmers, Feline Hinz, Jana Stege, Fabienne Wessels und Lea Lüers. Trainerinnen: Maret und Beke Allmers

Altersklasse 14/15

In der Altersklasse 14/15 treten der Kreismeister SV Brake und der Vizekreismeister vom Oldenbroker TV an. Brakes Trainerin Beate Hagen hofft auf ein erfolgreiches Wochenende.

Ihre Mannschaft brennt auf die Titelkämpfe und spielt schon jahrelang in derselben Konstellation zusammen. In der laufenden Saison blieben die Mädels aus der Unterweserstadt ungeschlagen. Mit 205 erzielten Körben und 79 eingefangenen Körben demonstrierten sie ihre Überlegenheit in der Liga.

AK 14/15: Jule Müller, Jule Wienken, Emma Griesemann, Carla Griesemann, Linea Becker, Cristin Thimm, Pia Fooken, Swea Röben, Emily-Luisa Schütte. Trainerinnen: Beate Hagen und Marion von Lienen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.