Esenshamm Die Jugend des Klootschießervereins Esenshamm blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Während der Jahreshauptversammlung im Esenshammer Hof sind die Leistungen der jungen Mitglieder besonders gewürdigt worden.

Stellvertretend für die zahlreichen Erfolge wurden Ann-Kathrin Bouda und Svenja Girnus sowie Levin Hansel und Neele Hansing genannt, die Kreismeistertitel im Straßenboßeln und im Kreismehrkampf errungen hatten.

Titel als Landesmeister

Einen Landesmeistertitel sicherte sich Jonas Schüler mit einem Wurf über 63,10 Meter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht ganz so erfolgreich wie die Jungen waren die Erwachsenen, bei denen nur Solveig Müller und Irmgard Hellmers Titel im Straßenboßeln geholt hatten.

Die Beteiligung an den Vereinswettbewerben war jedoch angestiegen, worüber sich die Vorstandsmitglieder freuten. Das liege am Zuwachs an jugendlichen und erwachsenen Mitgliedern.

Der Vorstand hofft, dass die Beteiligung noch weiter steigt, um im nächsten Jahr bei den Kreiswettbewerben, die in Esenshamm ausgerichtet werden, einige Titel holen zu können.

In die kommende Saison geht der Verein mit fünf Jugendteams, vier Hauptklassenteams und vier Seniorenteams.

Wahlen und Ehrungen

Neben den Jahresberichten standen auch Wahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Zum 2. Vorsitzenden wurde Ralf Enno Müller gewählt, der ebenfalls den Posten des Boßelwartes besetzt.

Traute Ottensmeier trat als Boßelwartin der zweiten Frauenmannschaft zurück. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Stefanie Prussas kommissarisch für ein Jahr gewählt.

Als langjährige Mitglieder wurden geehrt: Wilhelm Fortmann für 60 Jahre sowie Günter Busch, August Lübken und Walter Oetjen für 50 Jahre.

Peter Schmitz ist seit 40 Jahren dabei, Marianne Hartmann und Hanna Nordbruch sind seit 30 Jahren im Verein. Benno Böse, Irmgard und Ernst-August Hellmers, Erika Müller und Harm Poppe engagieren sich seit 25 Jahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.