BLEXEN BLEXEN/OLB - Obwohl das Wetter am ersten Tag des 26. Handballturniers um den Nordsee-Cup nicht ganz mitspielte, waren fast alle Mannschaften zu den Spielen auf dem Blexer Deichsportplatz erschienen. So konnten die Partien unter der bewährten Turnierleitung von Edlef Jessen und Michael Schmidt fast reibungslos abgewickelt werden. Hier und da gab es Probleme, die Spiele mit Schiedsrichtern zu besetzen.

Den vielen Besuchern wurde, obwohl die Plätze schwer zu bespielen waren, ordentlicher Sport geboten. Die meisten Zuschauer waren, wie eigentlich immer, bei den Mini-Handballern zu sehen. Leider hatten nur zwei Vereine gemeldet, aber dennoch war es ein anstrengender Tag für die kleinen Nachwuchsspieler. Insgesamt zehn Partien mussten sie bestreiten. In den anderen Jugendklassen setzen sich am Ende auch tatsächlich die besten Teams durch. Turnierorganisator Norbert Pargmann konnte trotz des schlechten Wetters auf ein gelungenes Turnier zurückblicken.

Hier die Ergebnisse: Männliche Jugend C: 1. HSG Stade, 2. Grün Weiß Emst, 3. TuRa Halden-Herbeck, 4. ZSV Brome; 5. HSG Wilhelmshaven, 6. TV Lehe, 7. SG Lurup/Osdorf, 8. HSG Blexer TB/SV Nordenham.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männliche Jugend D, Gruppe 1: 1. HSG Stade, 2. SG Lurup/Osdorf, 3. HSG Wilhelmshaven, 4. HSG Stedingen, 5. HSG Blexer TB/SV Nordenham, 6. TSV Lunestedt. Gruppe 2: 1. MTV Jever, 2. Grün Weiß Emst, 3. Arminia Ochtrup, 4. TV Loxstedt. Spiel um Platz 3: Grün Weiß Emst – SG Lurup/Osdorf 9:13. Endspiel: MTV Jever – HSG Stade 14:2.

Männliche Jugend E: 1. HSG Neuenkirchen/Schwanewede, 2. Grün Weiß Emst, 3. HSG Wunstorf/Idesen, 4. HSG TSV Abbehausen/AT Rodenkirchen, 5. HSG Wunstorf/Idesen II, 6. HSG Blexer TB/SV Nordenham.

Minis: 1. HSG Wunstorf/Idesen, 2. HSG Wunstorf/Idesen II, 3. HSG Blexer TB/SV Nordenham II, 4. HSG Wunstorf/Idesen III, 5. HSG Blexer TB/SV Nordenham, 6. HSG Blexer TB/SV Nordenham III.

Weibliche Jugend C, Gruppe 1: 1. SG Friedrichsfehn/Petersfehn, 2. ESV Lok Bernburg, 3. HSG Astfeld, 4. HSG Blexer TB/SV Nordenham, 5. SG Lurup/Osdorf, 6. FC Oldersum, 7. ZSV Brome. Gruppe 2: 1. Grün Weiß Emst, 2. HSG Stade, 3. TS Hoykenkamp, 4. HSG Stedingen, 5. HSC Ehmen, 6. SV Brake, 7. TSV Lunestedt. Spiel um Platz 3: HSG Stade – ESV Lok Bernburg 3:7. Endspiel: Grün Weiß Emst – SG Friedrichsfehn/Petersfehn 9:14.

Weibliche Jugend D: 1. HSG Stedingen, 2. HSG Astfeld, 3. SV Brake, 4. TV Loxstedt, 5. FC Oldersum, 6. HSG Stedingen II.

Weibliche Jugend E: 1. HSG Stedingen, 2. HSG Wuntorf/Idesen, 3. SG Schortens, 4. ZSV Brome, 5. FC Oldersum, 6. HSG TSV Abbehausen/AT Rodenkirchen, 7. HSG Blexer TB/SV Nordenham.

Heute wird das Turnier mit den Spielen der Männer, Frauen sowie der männlichen und weiblichen Jugend A und B beendet. Beginn ist um 13 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.