Burhave Unglaubliche 80 Jahre ist Elfriede Fuhrken ein treues Mitglied der TSG Burhave. Viele Jahre lang war sie aktive Sportlerin und wurde bereits mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Jetzt bekam sie eine zusätzliche Auszeichnung, als der TSG-Vorstand im Butjadinger Hof eine Feier für verdiente Helfer, herausragende Sportler und Jubilare ausrichtete, um deren Leistung besonders zu würdigen.

Nachdem Henning Schnitger viele Jahre lang die Ehrungen übernommen hatte, war er nun selbst an der Reihe und wurde ausgezeichnet. Seine ersten sportlichen Erfahrungen hatte er 1965 beim Kinderturnen gesammelt. Von 2001 bis 2014 führte Henning Schnitger als Vorsitzender die Geschicke der Turn- und Sportgemeinschaft Burhave.

Lob für den Vorgänger

Aufgrund seiner großen Verdienste ernannte ihn sein Nachfolger Gerd Timmermann nun zum Ehrenvorsitzenden: „Ohne Henning ist die TSG nicht arm, aber sicherlich um vieles ärmer“, betonte Gerd Timmermann. Sein Vorgänger Vorsitzende sei stets zuverlässig gewesen und habe in vielen Bereichen Verantwortung übernommen. Henning Schnitger habe es immer verstanden, seine Durchsetzungsfähigkeit und seine Kompromissbereitschaft mit einer großen Portion Charme zu verbinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den Jubilaren, die der Turn- und Sportgemeinschaft seit 25 Jahren die Treue halten, gehören Francis Brockpähler, Sabine Gutmann, Siegrid Timmermann, Almuth Hobbie, Ingrid Menzel, Wolfgang Menzel und Axel Auffarth. Francis Brockpähler war von 1998 bis 2001 die Vorsitzender der TSG und wurde bereits 2005 als „Stiller Star“ der Sportgemeinschaft ausgezeichnet, zudem engagierte sie sich als Vorsitzende im Turnkreis Wesermarsch.

Seit 50 Jahren ist Hergen Gutmann der TSG treu. Er wurde mit einer goldenen Ehrennadel belohnt. Wie viele andere seines Jahrgangs gehörte er der Kinderturngruppe von Wilhelm Fuhrken an und hält sich heute mit Gymnastik und Volleyball fit.

Zum Sportler des Jahres wurde Christoph Zimdahl ernannt. Dessen große Leidenschaft sei der Fußball, bestätigte der Vereinsvorsitzende. Inzwischen gibt Christoph Zimdahl seine Erfahrungen als Betreuer der F-Jugend an die jüngsten Kicker im Verein weiter.

Mit dem Titel der Sportlerin des Jahres wurde Bianca Bornschier ausgezeichnet. Sie ist begeisterte Volleyballspielerin, erfüllt in jedem Jahr die Voraussetzungen für das goldene Sportabzeichen und steht dem Verein zudem stets als Helferin im Organisationsteam beim Kinderkarneval, Jugendfrühstück, Sommerfest oder Sportlerball zur Verfügung.

Mannschaft des Jahres ist die Hobby-Volleyballgruppe der Herren, die 1965 gegründet wurde und bis heute fest zusammenhält: „Die Geselligkeit und der Zusammenhalt der Gruppe stimmen“, betonte der Vereinsvorsitzende.

Engagierter Betreuer

Gerd Timmermann führte an, dass ein Verein ohne Betreuer nicht überlebensfähig sei. Es gebe in der TSG mehrere engagierte Kräfte, die eine Auszeichnung als Betreuer des Jahres verdient hätten. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Günther Wilkens, der als Sparten- und Übungsleiter tätig ist und inzwischen auch weitere Aufgaben in der TSG übernommen hat.

Zum „Stillen Star“ der Turn- und Sportgemeinschaft kürte Gerd Timmermann einen Mann, der für sich selbst den Titel „Star“ nicht in Anspruch nehmen würde. Damit meinte er Manfred Bruns, den Spartenleiter der Herren-Gymnastik. Der Geehrte sei als Organisator und Helfer für den Burhaver Verein unverzichtbar, bekräftigte der TSG-Vorsitzende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.