JADERBERG Das Team des Veranstalters gewann das Mannschaftsspringen. Auch die Kreismeister wurden in Jaderberg ermittelt.

von Hans wilkens

Hochsommerliche Temperaturen bis über 30 Grad begleiteten das dreitägige Reitturnier des Jader Reitclubs, das wieder von einem großen Erfolg gekrönt war. Turnierleitung, die Zuschauer und die Reiter und Reiterinnen der 27 Prüfungen, für die insgesamt fast 1200 Nennungen vorlagen, waren vollauf zufrieden mit dem gelungenen Turnier, das sicher zu den Höhepunkten im Jubiläumsjahr des Jader Reitclubs, der in diesem Jahr 100 Jahre besteht, zählen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der großen und herrlichen Reitanlage mit einem Top-Parcours wurden gute sportliche Leistungen geboten. Auch die Kreismeisterschaften wurden in Jaderberg ausgetragen. Während der Siegerehrung erhielten folgende Kreismeister ihre Siegerschärpe: Sandra Torhorst (PC Nordenham, Dressur LK 3/4), Rieke Kathrin Gatzka (RV Ovelgönne, Dressur LK 5 und kombinierte Wertung Klasse A, LK 6 und 5), Neele Weitz (Stedinger RFV „Sturmvogel“ Berne, kombinierte Wertung, Kl. E , LK 0 und 6), Insa Spilker (RV Bettingbühren, Springen LK 5) sowie die Mannschaft Stedinger RFV „Sturmvogel“ Berne, Mannschaftsdressur, Kl. A). Sieger der Mannschaftsspringprüfung der Klasse A wurde die Mannschaft des Jader Reitclubs vor „Sturmvogel“ Berne, PS Petersfehn und RV Bockhorn.

Von der A-Dressur, L-Dressur, Springpferdeprüfung Kl. A und L, Stilspringprüfung Kl. A bis hin zu der Zeitspringprüfung Kl. A, Reitpferdeprüfung, Punktespringprüfung Kl. A und L, Springprüfung Kl. L wurde den Zuschauern ein umfangreiches und interessantes Programm geboten. Und zwischendurch konnten die Zuschauer auch schon die ersten Siegerehrungen miterleben. Die Jüngsten der Voltigierabteilung, „die Küken“ lockerten das Programm auf und beeindruckten die Zuschauer während der Mittagszeit mit ihrer tollen Schaunummer.

Der letzte Turniertag war mit Dressurprüfungen der Klasse A und E, Springreiterwettbewerb, Mannschaft-Dressur (Kl. E), Stilspringprüfung (Kl. E, kombiniert), Mannschaft Dressur (Kl. E), Reiterwettbewerb Pferde, Stilspringprüfung (Kl. E), Mannschaftsspringen (Kl. E), Führzügelklassen, Springprüfung Klasse L (mit Stechen), Reiterwettbewerb Ponys und zum Abschluss mit dem Mannschaftsspringen Klasse A voll ausgefüllt. Als Richter fungierten Dr. Jidka Haas, Santje Pander-Eilers, Simone Hillme, Carola Straube-Thiel, Christine Carstens, Jana Nietz, Bernd Menke, Eric von Essen und Georg Thole.

Das bewährte Organisationsteam unter Leitung des Zweiten Vorsitzenden Stefan Trentelmann hatte an allen tagen alles sehr gut im Griff. Für eine tolle Moderation des Geschehens auf dem Turnierplatz sorgte Detlef Ukena, der die Zuschauer und Teilnehmer auf dem Laufenden hielt.

„Jaderberg lebt mit dem Jader Reitclub. Und die Leute, die beim Turnier mitarbeiten, haben sich etwas dabei gedacht. Ganz enorm, was Stefan Trentelmann und sein Team hier auf die Beine gestellt haben“, sagte Richter Eric von Essen, der auch herausstellte, dass hier viel für den Nachwuchs, wie auf dem Turnier deutlich zu sehen war, getan werde.

Voll des Lobes war Eric von Essen über die moderne Reitanlage in Jaderberg. „Auch das Umfeld, die Ansage war gut und fast hundertprozentig wurde das Nennungsergebnis eingehalten. Man sah hier viele gute Pferde und Reiter, die ihren Spaß hatten“, fügte der Richter hinzu und erwähnte dabei dann auch die Jungpferdeprüfungen, wo man deutlich den Zuchtfortschritt beobachten konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.