WESERMARSCH Respekt: Bei den 33. Kreismeisterschaften der Sportkegler haben die Nordenhamer Aktiven vier von sieben möglichen Meistertiteln geholt. Jörn Cordes gelang das Kunststück, gleich alle drei für ihn möglichen Titel zu holen. Im Mixed war er zusammen mit Sabine Rudolph erfolgreich. Im Herren-Tandem gewann er an der Seite von Thomas Rudolph. Auch im Herren-Einzel war er nicht zu schlagen gewesen.

Auf den Braker Kegelbahnen holten Jörn Cordes/Thomas Rudolph mit 911 Holz und 16 Holz Vorsprung den Titel. Es folgten die Oldenburger Andreas Rohde/Nils Spatz (895) vor Hartmut Kasimir/Claas Steenken (894). Die Braker Otmar Buschmann/Klaus Wylega (Rang fünf) und die Nordenhamer Jürgen Fehlau/Heinz Ostermann (Platz sechs) qualifizierten sich mit je 888 Holz für die Bezirksmeisterschaft (BM). Wolfgang Büsing/Alfred Hahn schieden mit 887 Holz im Vorlauf aus.

Im Mixed-Finale wurden Sabine Rudolph/Jörn Cordes mit 901 Holz Kreismeister. Sie verwiesen die Oldenburger Tanja Ponizil/Peter Kleine-Kölker (898) und Andrea Spiekermann/Hartmut Kasimir (895) auf die Plätze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Damen-Tandem hatten Heike Hölscher/Martina Waldschmidt (882) und Sabine Rudolph/Rita Richter (866) zwar mit der Titelvergabe nichts zu tun, aber als Vierte und Fünfte schafften sie die BM-Teilnahme, während sich Tanja Hoffmann/Urte Schütte (Oldenburg) mit 903 Holz den Titel holten.

Im Herren-Einzel hatte Jörn Cordes die ruhigste Hand. Er holte sich mit 900 Holz den Titel vor den Oldenburgern Andreas Rohde (897) und Holger Kleindick (896). Reiner Baacke (864) und Alfred Hahn (863) landeten auf den Plätzen 17 und 18, während der Braker Klaus Wylega (876) Zwölfter wurde.

Bei den Herren A war der Nordenhamer Thomas Rudolph eine Klasse für sich. Den Vorlauf gewann er mit 917 Holz und 23 Holz Vorsprung. Auch im Endlauf ließ er den anderen keine Chance. Er wurde mit 918 Holz Kreismeister vor dem Ammerländer Lutz Bruns (909) und Jürgen Fehlau, der mit 889 Holz Dritter wurde. Auch Walter Jost qualifizierte sich mit 875 Holz als Fünfter für die Bezirksmeisterschaft, während Heinz Ostermann mit 852 Holz als Neunter ausschied.

Im Wettbewerb der Herren B kam der Braker Otmar Buschmann mit 878 als Siebter ins Finale. Wolfgang Büsing schaffte dies mit 886 Holz als Vierter, während Horst Nemeier (869, Nordenham), Heinz Bulsiewicz (864, Brake) und Wolfgang Zuschlag (862, Nordenham) ausschieden. Im Finale wurde Otmar Buschmann mit 917 Holz Kreismeister vor den Oldenbugern Hartmut Kasimir (910) und Werner von Aschwege (906), während Wolfgang Büsing (877) als Fünfter ausschied. Pech: Nur die besten vier Kegler kommen zur BM.

Souveräner Sieger bei den Herren C wurde der Oldenburger Heiko Schmidt mit 894 Holz vor dem Nordenhamer Hans-Jürgen Schmidt (879), dem Braker Jonny Jonas (877) und dem Nordenhamer Peter Müller (873), der als Vierter ebenfalls die Qualifikation zur BM schaffte.

Ohne einen Start bei den Kreismeisterschaften kamen folgende Kegler weiter: Sabine Rudolph (Damen), Birgit Benroth, Martina Waldschmidt (Damen A) und der Braker Markus Blum (Junioren).

  Die Bezirksmeisterschaften finden am 17. und 18. März in Delmenhorst statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.