Reitland Sie können gerade laufen und schon boßeln: Fast 50 Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr haben am Preisboßeln des Klootschießer- und Boßelvereins Reitland teilgenommen. Bei der Weihnachtsfeier bekamen sie jetzt ihre Preise.

Bei der Feier im Vereinsheim stimmte Maren Kaufmann an der Gitarre Lieder an, die auch der Weihnachtsmann mitsingen konnte. Gekommen waren Kinder mit ihren Eltern und Großeltern.

Bei den Jüngsten schaffte Jann Borchers während des Preisboßelns immerhin eine Weite von 23 Metern, gefolgt von Hendrick Hack mit 23 Metern und Joke Bitterer mit 15 Metern. Bei den Mädchen siegte Mia Hippenstiel mit 38 Metern vor Hanna Bannach mit 34 Metern, Neele Backhaus mit 33 Metern, Matilda Sommer mit 14 Metern und Mia Sommer mit 9 Metern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 12- bis 13-Jährigen kamen beim Boßeln altersbedingt am weitesten und warfen schon mal über 200 Meter. Es siegte Jan Bischoff mit 219 Metern, gefolgt von Tjake Janßen (200 Meter), und auf Platz drei landete Maurice Schlüter (189). Beim Jahrgang 2003/2004 siegte Jan Eilert Wiggers mit weitem Abstand und 235 Metern vor Ben Sanders (206 Meter) und Falk Eymers (200 Meter). Die größte Weite aber schaffte Teske Janßen beim Jahrgang 2000/2001, die 258 Meter warf. Platz zwei ging an Kim Neels mit 146 Metern, und Daria Backhaus kam mit 100 Metern auf Platz drei.

Beim Jahrgang 2003/2004 der Mädchen schrammte Lea Böning nur Knapp an der 200-Meter-Marke vorbei und sicherte sich damit den ersten Platz. Annabelle Arens schaffte hier 153 Meter und belegte den zweiten Platz, gefolgt von Lena Ehlers (142 Meter). Sieger in ihren jeweiligen Klassen wurden auch Lina Thienken (149 Meter), Mandy Sanders (154 Meter) und Luisa Thienken (101 Meter).

Bei den Jungen gewannen außerdem Ole Onken (185 Meter), Leon Ehlers (171 Meter) und Finn Borchers (68 Meter). Für jedes teilnehmende Kind gab es als Anerkennung für die Leistungen individuelle Preise wie Spiele, Stifte oder Taschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.