Jaderberg Aus dem Landkreis Wesermarsch stellt die Grundschule Jaderberg die sportlichsten Schüler. Das ergab die Auswertung des Schulsport-Wettbewerbs 2018.

Bei den gewerteten Klassen eins und zwei lag die Grundschule kreisweit vorn. Die offizielle Ehrung erfolgte jetzt durch Landrat Thomas Brückmann. Anerkennende Worte fand auch Manfred Neumann, Sportabzeichen-Referent des Kreissportbunds.

Während einer Feierstunde mit Keksen und Fruchtsaft erhielten die Vertreter der Grundschule die Siegerurkunde und einen Geldbetrag vom Hauptsponsor, der Oldenburgischen Landesbank (OLB). Dirk Stenzel als Vertreter der OLB überreichte den Scheck. Zudem gab es einen zweckgebundenen Gutschein der Firma Thieme.

Das solle gleichzeitig ein Ansporn für das Sportabzeichen-Jahr 2019 sein. Der Erfolg solle sich fortsetzen.

Der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens (DSA) an niedersächsischen Schulen hat eine lange Tradition. Seit vielen Jahren gehört der Landessportbund (LSB) bundesweit zu den führenden Sportorganisationen, wenn es um die Statistik der abgelegten Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche geht. Einen wesentlichen Anteil daran haben die Schulen, denn die überwiegende Zahl der Kinder und Jugendlichen legen ihre Sportabzeichen im Rahmen des Sportunterrichts oder bei eigens für die Abnahme organisierten Veranstaltungen wie den Bundesjugendspielen ab. Dass das in Jaderberg so gut klappt, hat mit der Kooperation mit dem TuS Jaderberg zu tun, der sich mit dem Sportabzeichenobmann Frank Piontek und dessen Helferteam stark engagiert.

Der jährlich vom LSB Niedersachsen gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Sparkassenverband ausgeschriebene Sportabzeichen-Schulwettbewerb sorgt bei den Schülerinnen und Schülern dabei für zusätzliche Motivation.

Sport leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitserziehung und körperlichen Fitness, sondern soll insbesondere Spaß und Freude machen, Teamfähigkeit stärken und so den Grundstein für ein lebenslanges Sporttreiben legen.

2018 haben in Niedersachsen 34 633 Schülerinnen und Schüler das deutsche Sportabzeichen abgelegt. An diesem Wettbewerb haben sich 17 Schulen des Landkreises Wesermarsch mit 1236 Sportabzeichen beteiligt.

Der Landessportbund hat acht Wertungsgruppen ausgeschrieben. Bewertet wurden die erzielten Sportabzeichen im Verhältnis zur Klassenstärke. Den Platz eins hat die GS Jaderberg in der Wertungsgruppe A (1. und 2. Grundschulklassen mit bis zu 100 Schülerinnen und Schüler) mit 94,81 Prozent erreicht. Für diese Auszeichnung gab es ein Preisgeld von 700 Euro. Der Niedersächsische Sparkassenverband fördert diesen Wettbewerb mit jährlich 20 000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.