Wilhelmshaven /Jaderberg Dicke Überraschung in Gruppe A der Relegationsrunde zur Fusionsliga: Der TuS Jaderberg, Meister der 1. Kreisklasse Wesermarsch, hat am Mittwochabend einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen den Tabellensiebten der Kreisliga II, WSC Frisia Wilhelmshaven II, gefeiert. Das Tor schoss David Skibba in der 89. Minute mit einem Foulelfmeter.

Jaderbergs Trainer Lutz Bruns war baff. „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Der Wahnsinn geht weiter“, sagte er. Allerdings betonte er, dass seine Elf einen glücklichen Sieg gelandet habe. Schon eine knappe Führung der Gastgeber zur Pause wäre verdient gewesen. „Aber in der zweiten Halbzeit haben uns die Wilhelmshavener an die Wand gespielt.“ Hätte es nach 70 Minuten 4:0 gestanden, hätte sich sein Team nicht beschweren dürfen, sagte er. Frisia hat laut Bruns mehrere Spieler aus der Ersten eingesetzt. „Das hat sich natürlich bemerkbar gemacht“, sagte der Coach.

Indes habe sich seine Elf von der Wilhelmshavener Überlegenheit nicht verrückt machen lassen. „Wir haben nie aufgegeben und immer weitergemacht“, sagte Bruns. Das zahlte sich aus. Nach einem Angriff über die rechte Seite wurde Eike Heidemann im Wilhelmshavener Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte David Skibba (89. Minute).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fußball

Relegation zur Fusionsliga

WSC Frisia Wilhelmshaven II - TuS Jaderberg. Tor: 0:1 David Skibba (89.).

TuS: Jasper - Heidemann, Grimm, Jörn Jürgens, Pünnel, Jonas Jürgens, König, Kraudelt, Meiners (78. Schmidt), Skibba, von Nethen (90.+2 Scholz).

Auch das anschließende Elfmeterschießen gewannen die Jaderberger. Jaderbergs Torwart Marcel Jasper hielt gleich drei Elfmeter, „einen hat er dann auch noch selbst verwandelt“, sagte Bruns. Der Ausgang des Elfmeterschießens ist entscheidend, wenn in der Abschlusstabelle mehrere Mannschaften punkt- und torgleich sein sollten.

Am Samstag (15 Uhr) steigt das zweite Spiel der Gruppe A. Dann gastiert Frisias Reserve beim ESV Wilhelmshaven, dem Meister der 1. Kreisklasse Wilhelmshaven. Die Jaderberger erwarten am Mittwoch, 7. Juni, 19.30 Uhr, im letzten Gruppenspiel den ESV.

Bis Dienstag haben Jaderbergs Spieler trainingsfrei. „Die sollen erstmal ein bisschen feiern“, meinte Bruns. „Am Dienstag werden wir dann wieder ein wenig trainieren. Aber nicht viel. Die Spieler stehen ja alle im Saft.“

Auch in Gruppe B der Relegationsrunde feierte eine Mannschaft aus der 1. Kreisklasse einen Sieg: Der Post SV Oldenburg gewann beim Tabellensiebten der Kreisliga III, dem TV Metjendorf, mit 4:3, obwohl er zwischenzeitlich schon mit 1:3 zurückgelegen hatte. Die Tore für Metjendorf schossen Yannik Westie (2) und Lars Deharde. Die Oldenburger Treffer erzielten Tim-Henning Gehrke, Kai Schmidt (2) und Vitali Geck. In der Nachspielzeit sah Metjendorfs Keno Schwanke die Rote Karte wegen groben Foulspiels. Das anschließende Elfmeterschießen gewann der Post SV.

Im zweiten Gruppenspiel gastiert der TV Metjendorf am Samstag um 15 Uhr beim Meister der 1. Kreisklasse Ammerland, Viktoria Scheps. Am Mittwoch, 7. Juni, 19.30 Uhr, erwartet der Post SV dann die Ammerländer.

 Die Gruppensieger spielen am 11. Juni um 15 Uhr auf neutralem Platz in einem Entscheidungsspiel um den letzten noch freien Platz in der Fusionsliga.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.