Jade Die in der 1. Bezirksklasse spielende Tischtennis-Mannschaft der TTG Jade hat in der vergangenen Woche eine 7:9-Niederlage hinnehmen müssen und einen 9:7-Sieg gefeiert. Sie verlor auswärts gegen den TuS Wahnbek und gewann daheim gegen den Hundsmühler TV.

Mit 9:9 Punkten sind die Jader Sechster. Sie haben zwei Zähler Vorsprung vor dem Abstiegsrelegationsplatz.

„Wir können mit den Punkten zufrieden sein“, meinte Mannschaftsführer Udo Dierks. „Mit kompletter Mannschaft wäre in der Hinrunde mehr drin gewesen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Wahnbek - TTG Jade 9:7. Die Gäste mussten verletzungsbedingt auf Leistungsträger Jörg Segebade verzichten. Für ihn spielte Valentin Wolff.

In den Doppeln lief es gut. Hans-Jörg Diers/Andre Puncken besiegten Detlef Wefer/Werner Borchers in drei Sätzen. Udo Dierks/Valentin Wolff setzten sich in vier Sätzen durch. Dagegen hatten Jan Müller/David Zivku in vier Sätzen das Nachsehen.

Im oberen Paarkreuz überzeugte Andre Puncken erneut. Er blieb unbesiegt. Dagegen stand Hans-Jörg Diers neben sich. Er kassierte klare Niederlagen. Nach weiteren Pleiten im mittleren Paarkreuz gerieten die Gäste erstmals in Rückstand. David Zivku verlor im Entscheidungssatz mit 10:12. Er hatte gegen Andreas Barczewski einen 7:1-Vorsprung verspielt.

Dagegen lief es im zweiten Abschnitt für die Mitte optimal. Jan Müller – in fünf Sätzen gegen Barczewski – und David Zivku punkteten. Jade führte mit 7:6. Doch damit hatten die Gäste ihr Pulver auch schon verschossen.

Im unteren Paarkreuz hatte Mannschaftsführer Udo Dierks sein erstes Einzel mit einem starken Auftritt gewonnen. Im ersten Abschnitt waren die guten Leistungen Valentin Wolff nicht belohnt worden. Das Abschlussdoppel verloren Jan Müller/Zivku gegen Wefer/Borchers. Die Jader hatten aufs falsche Pferd gesetzt. Diers/Puncken hatten das Auftaktdoppel klar gewonnen.

TTG: Jan Müller/David Zivku, Hans-Jörg Diers/Andre Puncken (1), Udo Dierks/Valentin Wolff (1), Puncken (2), Diers, J. Müller (1), Zivku (1), Dierks (1), Wolff.

TTG Jade - Hundsmühler TV V 9:7. Gegen den Tabellendritten hatten sich die Hausherren nicht viel ausgerechnet. Jörg Segebade und David Zivku fehlten. Für sie spielten Valentin Wolff und Ralf Rüthemann.

Die Gäste mussten kurzfristig auf einen Spieler verzichten und beorderten Arno Kampen an Nummer eins. Kampen, der nach einer Operation noch nicht wieder spielfit ist, gab zwei Einzel und sein Doppel kampflos ab.

Die übriggebliebenen Doppel gingen jeweils über fünf Sätze. Jan Müller/Ralf Rüthemann mussten sich Gerd Marks/Thorsten Ingmanns geschlagen geben. Stark war der Auftritt von Udo Dierks/Valentin Wolff. Sie brachten Tobias Dembowski/Stephan Rust die zweite Saisonniederlage bei.

Hans-Jörg Diers musste sich im Einzel dem starken Senior Gerd Marks erst nach fünf Sätzen geschlagen geben. Jan Müller brauchte für seinen Sieg gegen Tobias Dembowski fünf Sätze.

Die guten Leistungen der beiden Ersatzspieler blieben indes unbelohnt. Sie verloren in jeweils fünf Sätzen.

Jade lag mit 4:5 zurück, feierte dann aber vier Siege in Folge. Andre Puncken bezwang Marks mit 3:0. In der Mitte bog Jan Müller einen 0:2-Rückstand gegen Hartmut Wiesener in einen Sieg um, und Udo Dierks machte aus einem 1:2 gegen Dembowski einen 3:2-Erfolg. Dann verlor das untere Paarkreuz. Das Schlussdoppel gewannen Diers/Puncken nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Marks/Ingmanns.

TTG: Diers/Puncken (1), J. Müller/Rüthemann, Dierks/Wolff (1), Diers, Puncken (1), J. Müller (2), Dierks (1), Wolff, Rüthemann, kampflos (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.