WESERMARSCH Tischtennis, Herren, Bezirksliga: Hundsmühler TV II – Blexer TB 2:9. Die ersten beiden Doppel (1:1) waren mit den Entscheidungen jeweils im fünften Satz hart umkämpft. In den Einzel hatte der Blexer TB gute Nerven, denn vier Einzel durch Michael Burhop, Rainer Gallasch, Werner Dorn und Pawel Sobczyk wurden im fünften Satz gegen den punktlosen Tabellenletzten nach Hause gefahren. Das Fehlen von Andreas Guhse, Nummer zwei in dem Siebenerteam des BTB, machte sich nicht negativ bemerkbar.

BTB: Werner Dorn/Rainer Gallasch, Pawel Sobczyk/Michael Burhop (1), Sascha Lehmann/Jürgen Reimers (1), Dorn (2), Sobczyk (2), Gallasch (1), Burhop (1), Lehmann (1), Reimers.

1. Bezirksklasse: TTG JadeOldenburger TB 6:9. Gegen den Tabellenführer konnten die TTG Jade den 1:2-Rückstand nach den Doppel in eine 5:3-Führung umwandeln. Im zweiten Abschnitt gab es nur noch einen Sieg, denn es gelang nicht mehr viel. Das letzte Einzel verlor dann Andre Puncken im fünften Satz. Die TTG reiht sich als Vierter mit 9:5 Punkten im Mittelfeld der Tabelle ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTG: Tim Odrian/Andre Puncken, Tammo Müller/Jochen Möller (1), Hans-Jörg Diers/Volker Schwob, T. Müller (1), Möller (1), Diers (1), T. Odrian (1), Schwob (1), Puncken,

2. Bezirksklasse: SG SW Oldenburg VI – TTG Jade II 3:9. Beim Tabellenachten gingen fünf Einzel über die volle Distanz, wovon der Gast drei gewann. Dabei konnte TTG-Mannschaftsführer Wolfgang Böning einen 7:10-Rückstand im fünften Satz gegen Hajo Mundt noch in einen 12:10-Sieg umwandeln. Bei Oldenburg spielen drei Senioren mit, die schon über 70 Lebensjahre vorweisen können. Im unteren Paarkreuz brachte Maik Odrian dem 73-jährigen Heinz Detjen die erste Saisonniederlage bei.

TTG II: Turhan Zivku/Tim Woriescheck (1), Wolfgang Böning/Udo Dierks (1), Ralf Rüthemann/Maik Odrian, Zivku (1), Woriescheck (2), Böning (2), Dierks (1), Rüthemann, M. Odrian (1).

TV EsenshammTuS Eversten II 6:9. Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung antreten. Der TVE ersetzte die erkrankte Nummer eins, Rainer Haase, durch den Jugendlichen Denis Wache. Nach dem ersten Durchgang führte der TVE mit 5:4. Vier Einzel gingen über fünf Sätze (Bilanz: 2:2).

TVE: Carsten Manthey/Jens Rüscher, Christoph Griese/Denis Wache, Olaf Neckritz/Uwe Hiller (1), Griese (1), Manthey, Neckritz (1), Rüscher (1), Hiller (1), Wache (1).

TTC Waddens – SW Oldenburg VI 9:7. Der Gast trat nicht in der Stammformation an. Der TTC geriet nach den Doppel mit 1:2 in den Rückstand. Zum Sieggaranten wurde dann das obere Paarkreuz mit Wierich Suhr und Christoph Szelinski, das kein Einzel verloren. Von fünf Entscheidungen über fünf Säze gewann der TTC zwei. Mit 8:6 Zählern nehmen die Butjenter Mittelfeldplatz fünf ein.

TTC: Wierich Suhr/Ralf Kucharczyk (2), Christoph Szelinski/Holger Beermann, Bastian Stoffers/Dirk Hauer, Suhr (2), Szelinski (2), Beermann, Kucharczyk (2), Stoffers, Hauer (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.