NORDENHAM NORDENHAM/RG - Nach mehreren Versuchen ist es Eintracht Blexersande endlich gelungen, sich den Aufstieg in die Bezirksliga zu sichern.

Friesenkugel Zetel - Eintracht Blexersande 3593:3604 0:3 (2:3). Selbstbewusst fuhren die Nordenhamer nach Sande, um den Aufstieg perfekt zu machen. Doch nachdem Startkegler Fredo Ahlhorn (876) gleich 37 Holz abgab, war das Team zunächst geschockt. Auch Stephan Ostendorp, der 898 Holz erzielte, sah sich einem starken Gegner (921) gegenüber. Bei einem Rückstand von 60 Holz rückte der Titel in weite Ferne. Aber dann kam der große Auftritt von Michael Truderung. Mit sagenhaften 927 Holz schaffte er nicht nur den Tageshöchstwurf, er nahm seinem Gegenspieler 47 Holz ab, so dass der Rückstand nur noch 13 Holz betrug. Wolfgang Krupp gab mit seinen 903 Holz dem Spiel die Wende. Er sorgte für den Sieg mit 11 Holz Unterschied. Auch wenn Horst Nemeier diesmal nicht zum Einsatz kam, hatte er ebenfalls großen Anteil am Gesamterfolg bei. Bei der abschließenden Siegerehrung wurde Michael Truderung als bester Spieler der Bezirksklassen-Saison geehrt. Mit

78 Punkten lag er zwei Punkte vor Jörg Driemecker (Jever) und Carl-Heinz Aden (Norden).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Heidmühle - SG Junioren'60/Alle Neun N'ham 2 3605:3617 1:2 (3:2). Gegen den Tabellenzweiten aus Heidmühle lagen die Nordenhamer nach Reiner Baacke (884) zunächst mit 30 Holz zurück. Rolf Wessels (894) holte zwölf Holz heraus. Neuzugang Karl-Heinz Belka erzielte mit 923 Holz den Höchstwurf der Begegnung und nahm seinem Gegenüber 14 Holz ab. Jetzt hatten die Nordenhamer nur noch einen Rückstand von vier Holz. Walter Jost schaffte sehr gute 916 Holz und damit die Wende. Allerdings ging der dritte Punkt an Heidmühle.

Flottweg Nordenham - MTV Aurich 2 3523:3471 3:0 (3:2). Mit einer soliden Abschlussleistung schloss Flottweg die Saison ab. Stefan Junski (880) brachte sein Team mit vier Holz in Führung. Johann Görlich (877) behielt gegen einen schwachen Gegner (829) klar die Oberhand und baute die Führung auf 52 Holz aus. Sowohl Peter Müller (876) als auch Karl-Gustav Barnekow (890) spielten gegen ihre Gegner jeweils ausgeglichen, so dass die 52 Holz auch am Ende noch Bestand hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.