Harmenhausen Wenn in Harmenhausen Sommerfest gefeiert wird, sind vom Baby bis zum Senior alle dabei – ganz besonders, wenn es sich um das 60-jährige Bestehen der Dorfgemeinschaft handelt. Mit „Spielen ohne Grenzen“, einem Menschenkicker-Turnier, einem plattdeutschen Gottesdienst und jeder Menge kulinarischen Genüssen herrschte am Sonnabend im und um das Dorfgemeinschaftshaus fröhlicher Trubel.

Dass sich lediglich eine Mannschaft mit Erwachsenen zu den Spielen ohne Grenzen angemeldet hatte, tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Für sie lohnte sich das Eierlaufen über den Hindernissparcours, das Aquariumzielwerfen und das Auffädeln krummer Nägel ganz besonders. Ganz ohne Konkurrenz durfte sich das Team über die als Siegerprämie ausgelobten Grillgutscheine freuen.

Nicht so einfach war es für die vier Kindermannschaften, die vom Publikum beobachtet wurden. Gespannt erwarteten die Teams die Verkündung der Ergebnisse: Die „Roadrunners“ hängten mit zehn Punkten Vorsprung ganz klar die „HaHeHi’s“, die „Clash Lords“ und die „Lustigen Mädels“ ab. Nacheinander durften sich alle etwas von den heiß begehrten Gewinnen aussuchen, die Birgit Schierenstedt ausgebreitet hatte.

Mitgefiebert wurde aber auch im benachbarten Garten der Familie Klänert. Hagen Niekamp hatte dort einen Menschenkicker organisiert, bei dem sieben Mannschaften in achtminütigen Spielen gegeneinander antraten – eine genauso lustige wie schweißtreibende Angelegenheit. „Der Rasen wird bestimmt in den nächsten Wochen braun sein“, war Hagen Niekamp dankbar, das Grundstück nutzen zu dürfen. Seine Mannschaft, die „Hekeler Allstars“ schaffte es trotz aller Anstrengung dieses Mal nur auf den letzten Platz. So sei wenigstens klar, dass bei der Wertung alles mit rechten Dingen zuging, schmunzelte sein Vater Klaus, der mit der Mannschaft „Feuerwehr Hekeln“ vor der Stedinger Landjugend auf Platz zwei landete. Nicht nur an der Bar sondern auch in sportlicher Hinsicht bewies die „Thekenmannschaft Harmenhausen“ das meiste Ballgefühl und erhielt für ihren ersten Platz Mettwurst und allerlei Getränke.


Mehr Bilder unter   www.nwzonlinie.de/fotos-wesermarsch 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.