Bardenfleth Der Bardenflether Turnerbund (BTB) präsentiert sich als ein moderner Verein, dessen Vielfalt an Sparten von den Sportlern im ländlichen Raum von Moorriem bis Großenmeer gut genutzt wird. Dieses positive Fazit zog der Vorstand auf der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Eckflether Kroog.

Auf regen Zuspruch hofft die Fußballabteilung am Sportwochenende, das von der Spielgemeinschaft Großenmeer/Bardenfleth vom 3. bis 5. Juli anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens auf den Sportplätzen in Großenmeer und Eckfleth ausgerichtet wird. Auf dem Spielplan steht ein kleines Fußballturnier für alle Altersstufen.

Höhepunkt wird am Sonnabend, 4. Juli, ab 20 Uhr die große „Blau-Weiße-Nacht“ im Eckflether Kroog sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Steigendes Interesse beim Fußballnachwuchs konstatierte der Vorsitzende der SG Großenmeer/Bardenfleth, Florian Bierbaum: „Die Teilnahme der Jüngsten explodiert förmlich, auch bei den Mädchen wird der Zuspruch immer besser.“ Für jede Altersgruppe seien ausreichend Trainer vorhanden, fügte Bierbaum hinzu.

Auch die Turnabteilungen haben keine Nachwuchsprobleme: Mutter-Kind-Turnen, Kinderturnen für die 4 bis 8-Jährigen und die Abteilung der „Moorriemer Tanzmäuse“, sind gut belegt.

Die Damen-Turnabteilung und das wieder aktivierte Männerturnen präsentieren sich als stabile Sparten. Die Stepptanz-Frauen trainieren derzeit fleißig für ihren Auftritt beim Schützenfest in Altenhuntorf. Die Volleyballabteilung ist zurzeit eher Frauensache, gesucht werden jetzt interessierte Männer, auch die Tischtennisabteilung kann noch weitere Mitstreiter gebrauchen.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Heinz Folkens, der 2. Vorsitzende Jörg Indorf sowie die Presse- und Schriftwartin Pe-tra Lohmann einstimmig wiedergewählt.

Kassenwartin Linda Speckels trat nach 18-jähriger Tätigkeit von ihrem Amt zurück. Ihre Nachfolgerin Sonja Grunemeyer wurde einstimmig gewählt. Für ihre Verdienste verlieh der Vorstand Linda Speckels die Ehrenmitgliedschaft. Ebenfalls zum Ehrenmitglied wurde Gerold Maas ernannt, der dem BTB seit 51 Jahren angehört.

Weiter wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt: Ute Schelling, Jörn Wiards, Imke Harms, Walter Tapken und Wolfram Jewan für 25 Jahre. 35 Jahre ist Ralf Schwarting BTB-Mitglied, für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte der Verein Heiner Geerken, Klaus Pflug, Gerold Naber, Uwe Heinemann, Heinz Schwarting und Hans-Georg Dibbern. Vier der zu ehrenden Mitglieder waren allerdings nicht anwesend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.