BRAKE Im Landhaus Hammelwarden feierte der Braker Boßel- und Klootschießerverein am Sonnabend sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Zu den Gästen gehörten neben Bürgermeister Roland Schiefke befreundete Abordnungen aus anderen Boßelvereinen sowie der Vorsitzende des Klootschießer Landesverbandes, Johann Hasselhorst, und der Vorsitzende des Kreises Stadland, Rolf Oppermann.

„Wichtig sind diejenigen, die den Sport steuern, lenken und fördern. Boßeln ist ein Fünf-Sterne-Sport, ein Heimatsport für Jung und Alt, für Einzelspieler und Mannschaften. Es ist ein Stück Kultur in Norddeutschland“, sagte Johann Hasselhorst.

Gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Günter Freels ehrte Vorsitzender Werner Gerdes die Mitglieder, die seit 50 Jahren Mitglied dem Verein die Treue halten: Werner Ahting, Manfred Ahting, Wolfgang Böning, Manfred Böning, Erich Böning, Walter Böning, Heino Fuhrken, Adolf Hillmer, Friedrich Memmen, Artur Meyer, Georg Rohrmann, Willi Seyberth, Horst Spiekermann und Gründungsmitglied Johann Wittbecker. Friedrich Memmen wurde außerdem für seine 20-jährige Vorstandsarbeit ausgezeichnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Goldene Ehrennadel des Friesischen Klootschießer-Verbandes erhielten für ihre 40-jährige Mitgliedschaft: Manfred May, Helmut Hülsebusch, Manfred Böning, Wolfgang Böning, Gernot Renken und Horst Spiekermann. Die silberne Ehrennadel für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurde überreicht an: Margret Jüchter, Günter Freels, Frank Neumann, Dirk Freels, Andreas Kelling, Uwe Petershagen, Thomas Ziewitz, Manuela Becker, Susanne Decker, Adolf Hillmer, Ursel Freels, Holger Freels, Jutta Böning, Werner Stindt, Uwe Bentink, Horst Fette, Heinz Jüchter, Ralf Schütte, Leni Stührenberg, Guido Brocksiek und Ingrid Stindt.

Bürgermeister Roland Schiefke sagte Verein eine finanzielle für die Jugendarbeit Unterstützung zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.