Brake Im Halbfinale der Fußball-WM überrannte das deutsche Team die Brasilianer mit einem sensationellen 7:1-Sieg. Diesen Sonntag muss sich die Mannschaft erneut beweisen: Im Finalspiel gegen Argentinien geht es um den begehrten WM-Titel. Die NWZ  hat bei sechs Fußball-Experten des SV Brake nachgefragt, was sie vom Finale der Weltmeisterschaft erwarten. Alle Befragten waren sich einig: Deutschland kann am Sonntag den WM-Titel holen.

Für den Braker Bürgermeister und 1. Vorsitzenden der Fußballabteilung des SV Brake,

ist klar: Deutschland gewinnt das Finalspiel mit 3:0. „Wir haben acht gute Torschützen. Es ist schwierig zu sagen, wer die Tore machen wird. Am meisten würde ich es aber Miroslav Klose gönnen.“ Schiefke glaubt, dass das Publikum im Stadion zu Deutschland haltern wird. „Da sie zu Argentinien nicht gerade eine innige Freundschaft haben, werden die brasilianischen Fans uns anfeuern.“

Auch

 , Trainer der 1. Herrenfußballmannschaft des SV Brake, ist sich sicher, dass Deutschland gewinnen wird: „Das Ergebnis ist dabei letztlich egal. Hauptsache, wir haben ein Tor mehr als die Gegner.“ Die deutsche Elf habe sich gut geschlagen. „Die Mannschaft zeigte eine hohe Qualität. Trotz des ungewohnten Klimas haben sie bisher gute Arbeit geleistet.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Fußballtrainer der A-Jugend,

tippt auf einen 3:1-Sieg für das deutsche Team. Er glaubt, dass „Super-Müller“ ein Tor machen wird. „Schürrle oder Özil traue ich ebenfalls Tore zu.“ Für Michael Rockel zählt vor allem die Teamleistung „Löw hat aus den Spielern eine gute Mannschaft geformt. Während andere Teams immer nur mit einzelnen Spielern glänzen können, überzeugen wir mit einer kompletten Mannschaft. Im Spiel können wir auf alle zählen“. Zwar wäre ihm als Final-Gegner Holland lieber gewesen, doch für das Spiel gegen Argentinien ist Rockel ebenfalls optimistisch. „Ich rechne nicht mit einer Verlängerung. Um 23 Uhr haben wir den Pokal in der Tasche.“

, der ebenfalls die A-Jugend des SV Brake trainiert, ist davon überzeugt, dass die deutsche Elf das Finale gewinnen kann. „Nach so vielen Jahren hat es Deutschland verdient, endlich wieder Weltmeister zu werden. Außerdem denke ich, dass Argentinien Angst vor Deutschland hat.“ Auch nach dem Sieg gegen Brasilien hält Kuck jedoch nicht allzu viel von großer Euphorie. „Unsere Mannschaft muss cool und sachlich an das Spiel herangehen. Die Spieler können ihre eigenen Leistungen schließlich sehr gut abschätzen.“

Auch

, Trainer der E-Jugend-Kickerinen,
ist sich sicher, dass die deutsche Mannschaft das Finale am Sonntag packt. „Ich setze auf einen 3:1-Sieg. Allerdings hätte ich Holland im Finale bevorzugt – das Spiel wäre sicher spannender geworden. Aber die Argentinier sollten nicht unterschätzt werden. Ich denke, sie werden am Sonntag sehr offensiv spielen. Mit etwas Glück werden wir keine Nachspielzeit für den Sieg brauchen. Das entscheidende Tor macht vermutlich Müller oder Özil.“

Der Ehrenpräsident des SV Brake,

hält sich im Gegensatz zu seinen Vereinskollegen lieber zurück mit einer Prognose. Natürlich hofft er, dass Deutschland den Titel holen wird. „Aber oft kommt es beim Fußball anders als man denkt. Man geht mit bestimmten Erwartungen an ein Spiel heran, die möglicherweise nicht erfüllt werden.“ Barghorn versucht, beim Finale realistisch zu bleiben. „Es könnte einer unserer Spieler ausfallen.“ Auf jeden Fall werde er das Spiel aber genießen – egal, wer es am Ende gewinnt.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.