NORDENHAM FCN-Spielertrainer Matthias Janßen lobt besonders die Leistung der A-Jugendspieler. Hooksiel fällt in der zweiten Hälfte negativ auf.

von sven mertinkat NORDENHAM - Völlig verdient besiegten die Kreisligafußballer des 1. FC Nordenham II den FC Nordsee Hooksiel mit 4:2 (2:0). Besonderen Anteil an diesem Erfolg hatte Fritz Lins, der drei Treffer erzielen konnte. Der erste gelang ihm schon nach zehn Minuten, als er eine Flanke von Frederik Lachnitt, einem der vier A-Juniorenspieler die heute aufliefen, ins gegnerische Tor köpfte.

Spielertrainer Matthias Janßen, der selbst verletzungsbedingt aussetzen musste, sprach nach dem Spiel in den höchsten Tönen von den kurzfristigen Verstärkungen aus der Jugendmannschaft: „Die vier haben ihre Sache wirklich sehr gut gemacht. Vor allem was Frederik Lachnitt auf der rechten Seite geboten hat, war schon toll. Die Jungs haben die Ausfälle wirklich gut kompensiert.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Folgezeit kontrollierten die Hausherren das Spiel und erarbeiteten sich weitere Chancen. So traf Michael Ehmann in der 23. Minute mit einem tollen Heber aus 18 Metern nur die Latte. Fünf Minuten vor der Halbzeit konnte der FCN II doch noch auf 2:0 erhöhen. Diesmal brachte Lins eine Flanke von Bastian Rummel im Kasten unter.

Auch nach der Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Nordenham kontrollierte das Spiel, und die Gäste waren mehr durch ihre Meckerei und viele Nickligkeiten auffällig, was zwei Platzverweise nach sich zog. Nachdem Fritz Lins in der 67. Minute auf 3:0 erhöht hatte, war das Spiel entschieden. „Wir haben danach in Überzahl gespielt und einen Gang zurückgeschaltet. Dadurch resultieren die Gegentore. Insgesamt war es ein völlig verdienter Sieg“, so Janßen.

FCN: Bollof; Kattau, Yavuz (66. A. Lachnitt), Rummel, Stehfest, Ehmann, F. Lachnitt, Maas, Lins, Michael Hedemann (75. Wempe), Reiprich (46. Zimmermann).

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Lins (10., 40., 67.), 3:1 Kaiser (72.), 4:1 Wempe (78.), 4:2 Kaiser (83.).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Kühn wegen Nachtreten (Hooksiel, 69.). Gelb-Rote Karte für Keemann wegen Meckerns (Hooksiel, 79.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.