Wesermarsch Die in der Kreisliga V spielenden Fußballer des SV Brake II sind weiter punktlos. Am Mittwoch verloren sie beim Polizei SV Oldenburg mit 0:3 (0:2). An diesem Freitag (19.30 Uhr) müssen sie wieder ran: Dann empfängt die Elf der Trainer Stefan Franz und Wolfgang Rohde den 1. FC Ohmstede. „Ganz klar: Wir stehen schon unter Druck“, sagt Rohde.

In Oldenburg spielte der SVB zunächst stark. Aber Dustin Vortmann und André Mau vergaben große Chancen. Es kam, wie es kommen musste. Nach einer Fehlerkette der Braker bugsierte Luca Stephan den Ball ins eigene Tor. „Danach haben wir die Ordnung verloren“, sagte Rohde. Das 0:2 durch Arne Lieberum (41.) fiel folgerichtig.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin. Die Gastgeber spielten robust und einfach, stürzten die Braker aber mit diagonalen Bällen ein ums andere Mal in Verlegenheit. Arne Lieberum erhöhte sogar auf 3:0 (76.). Brake strahlte dagegen kaum Torgefahr aus. Rohde: „Unsere Spiele laufen immer nach dem gleichen Strickmuster ab. Das ärgert mich. Aber wir dürfen nicht nervös werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB II: Kositz - Mentz, Andre Mau (64. Cedric), Müller (46. Frerichs), Torben Mau, Özdemir, Vortman, Ramos, Stephan, Meischen (46. Grunert), Strauß.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.