SCHEPS /BRAKE Die Talfahrt des Neulings SV Brake II in der Fußball-Kreisliga V hält zwar an, aber beim FC Viktoria Scheps war das Team von Trainer Lars Bechstein keineswegs so schwach, wie das 1:4 (1:1) am Ende vermuten lässt. Die letzten beiden Treffer fielen erst in der Endphase, als Brake alles riskierte.

Nicht gut zu sprechen waren die Gäste auf den Unparteiischen. Er habe Braker Aktionen härter bestraft als die der keineswegs zimperlichen Gastgeber. Dies führte auch dazu, dass Dimitri Alexandrow bereits nach 40 Minuten wegen einer Ampelkarte das Feld verlassen musste. Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:1, was den Leistungen durchaus entsprach.

Scheps, das nach einem Freistoß von Andreas Hilgendorf früh in Führung gegangen war (2.), hatte viel Glück, als ein vermeintlich klarer Treffer von Matik Bortnowski in der zehnten Minuten wegen Abseits nicht gegeben wurde. Doch in der 35. Minute erzielte Ahmet Yapici, der das Spiel der Gäste sehr belebte, per Heber von der Strafraumgrenze aus das 1:1. Marcel Budde hatte dazu die Vorarbeit geleistet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spielerisch waren die Gäste auch im zweiten Abschnitt trotz der Unterzahl die bessere Mannschaft. Brake musste aber nach einem Konter, den Murat Darilmaz zum 2.1 abschloss (56.), erneut einem Rückstand nachlaufen. Der SV kämpfte, aber als in der 84. Minute Uwe Pawelczyk aus abseitsverdächtiger Position das 3:1 erzielte, war die Partie gelaufen.

SVB II: Thiele; Mentz (40. Silva), Janßen, Bruns, Rückoldt, Alexandrow, Eltner (46. Skibba), Oberegger, Yapici, Budde, Bortnowski.

Tore: 1:0 Hilgendorf (2.), 1:1 Yapici (35.), 2:1 Darilmaz (56.), 3:1 Schiedergers (84.), 4:1 Pawelczyk (89.).

Gelb-Rote Karte für Alexandrow (40., SVB II).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.