Grünenkamp Die Championstour für die besten Boßler und Boßlerinnen des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) macht an diesem Sonnabend in Grünenkamp (Kreisverband Waterkant) Station. Der vierte Durchgang – geworfen wird bis zum Saisonende nur noch mit der Eisenkugel – stellt zudem die Halbzeit der acht Veranstaltungen umfassenden Serie dar.

Los geht es um 13 Uhr mit den Frauen, um 14 Uhr folgen die Männer. Geworfen wird auf der Westersteder Straße von der Einmündung Helleweg in Richtung Altjührden. Heike Kuhlmann, Frauenwartin vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO), kennt die Strecke vor ihrer Haustür bestens: „Geworfen werden kann von beiden Seite, die rechte Straßenseite ist aber etwas flacher, und wegen des Radweges auf dieser Seite ist die Chance auf ein paar zusätzliche Meter größer.“

Nach 900 Metern kommt eine Rechtskurve, bei 1900 Metern eine Linkskurve. Sonst geht es auf der runden Kreisstraße immer nur geradeaus. „Ich glaube nicht, dass die zweite Kurve von einem Werfer erreicht wird. 2012 war das Championstourfinale bei uns in Grünenkamp, damals wurde auf gleicher Strecke mit der Holzkugel geworfen. Die Siegerweite betrug 1545 Meter.“ Kuhlmann schätzt diesmal auf Gesamtweiten von 1700 m bei den Männern und 1200 m bei den Frauen. Die Siegerehrung folgt auf dem Hof von Heiko und Heike Kuhlmann an der Westersteder Straße 90.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach drei Durchgängen führt Hannah Janßen (Blomberg) das Frauenfeld mit 34 Punkten an, gefolgt von Ulrike Tapken (Müggenkrug/24), Titelverteidigerin Anke Klöpper (Südarle/23) und Ann-Christin Peters (Ardorf/21). Mit der Eisen war Mareile Folkens aus Waddens erfolgreich (15 Zähler). Ihre Vereinskollegin Nina Stoffers hat neun Punkte geholt. In die Punkte hat es Kitana Petz, die dritte Waddenserin, noch nicht geschafft.

In der Gesamtwertung der Männer liegt die Spitze nah beieinander. Es führt Ralf Klingenberg (Rahe/25) vor Harm Weinstock (Rahe), Stefan Siebolds (Burhafe) und Bernd-Georg Bohlken aus Schweinebrück (alle 22).

Mit der Eisenkugel setzte in Ardorf Titelverteidiger Weinstock (15) die Akzente, gefolgt von Siebolds (12) und Bohlken (10). Manuel Runge aus Kreuzmoor holte neun Zähler. Sein Vereinskamerad Matthias Gerken schnappte sich sechs Punkte. In der Gesamtwertung weist Christian Runge aus Kreuzmoor acht Punkte auf. Kai Stoffers aus Waddens kommt auf sechs Zähler. Tim Wefer aus Mentzhausen hat noch keine Punkte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.