Wesermarsch Die Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Wochenende Nehmerqualitäten gezeigt. Die Kreisliga-Mannschaft machte im Auswärtsspiel gegen die SG Husbäke/Süddorf/Edewechterdamm zwei Rückstände wett und gewann mit 5:3. Dagegen kassierte die SG ESV/1. FC Nordenham eine 2:5-Auswärtspleite gegen den TuS Westerloy. Während die Nordenhamerinnen mit einem Zähler Vorletzter sind, grüßen die Großenmeererinnen mit neun Punkten von der Tabellenspitze.

SG Husbäke/Süddorf/Edewechterdamm - SG Großenmeer/Bardenfleth 3:5 (2:1). Gegen das punktlose Schlusslicht legte Großenmeer einen klassischen Fehlstart hin. Nach neun Minuten und zwei Standardsituationen lagen die Gäste mit 0:2 hinten.

Anne Gebken vergab schon in der zwölften Minute die Chance zum 1:2, aber drei Minuten später erzielte Jenny Grimm dann doch den Anschlusstreffer. Und die Stürmerin legte im zweiten Abschnitt nach: In der 55. Minute hatte Birte Naber zunächst eine Chance vergeben, aber Jeny Grimm vollendete erfolgreich. Indes: Drei Minuten später lagen die Großenmeererinnen schon wieder zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch sie gaben Gas. Zunächst ließen Ann-Kathrin Lameyer und Jenny Grimm noch gute Chancen aus. In der 72. Minute hatte Jenny Grimm ihr Visier dann wieder justiert: Sie vollendete ein Zuspiel Birte Nabers mit dem 3:3. Und die Großenmeererinnen wollten mehr: Jenny Grimm schoss sie in der 88. Minute nach einem Alleingang erstmals in Führung. Birte Naber machte in der Schlussminute alles klar.

Tore: 1:0 Michaela Eilers (2), 2:0 Mareike Heil (9.), 2:1, 2:2 Jenny Grimm (15., 55.), 3:2 Rieke-Lena Meschkat (58.), 3:3, 3:4 Jenny Grimm (72., 88.), 3:5 Birte Naber (90.).

Großenmeer: Agniezka Grimm - Julia Mönnich, Natascha Möller, Tina Schröder, Julia Wefer; Anne Gebken, Gaby Macha, Jurkea Maas, Jenny Grimm, Birte Naber, Ann-Kathrin Lameyer; Tanja Mönnich, Pauline Lenz.

TuS Westerloy - SG ESV/1. FC Nordenham 5:3 (4:1). Zack: Schon nach neun Minuten lag die SG hinten. „Damit war unser Plan dahin“, sagte Nordenhams Trainer Karl-Heinz-Drieling. Seine Elf spielte fortan offensiver und war konteranfällig. Aber Tilischa Pump hielt zwei Mal hervorragend. In der 16. Minute erzielte Jule Parohl bei ihrem Debüt nach einer einjährigen Pause sogar den Ausgleich.

Doch in der Schlussphase der ersten Hälfte wurde es bitter für die Gäste: Zunächst kassierten die Nordenhamerinnen mit einem Sonntagsschuss das 1:2 (37.), dann bestraften die Westerloyerinnen einen unzureichenden Klärungsversuch der Spielgemeinschaft mit dem dritten Gegentor, und in der zweiten Minute der Nachspielzeit fingen sich die Gäste sogar Tor Nummer vier ein.

Immerhin: Kurz nach der Pause verkürzte Jule Parohl auf 2:4 (52.). Damit belohnte sie sich für eine gute Leistung. Aber Westerloy machte in der 68. Minute mit einem Konter alles klar. Den Schlusspunkt setzte Tomke Schöckel in der 90. Minute mit dem 3:5.

Tore: 1:0 Saskia Mantwil (9.), 1:1 Jule Parohl (16.), 2:1 Stephanie Krinke (38.), 3:1 Melanie Abeln (45.), 4:1 Nadine Branzke (45.+2), 4:2 Jule Parohl (52.), 5:2 Saskia Mantwil (68.), 5:3 Tomke Schöckel (90.).

SG: Tilischa Pump - Lena Stührenberg, Jule Parohl, Nicola Schulz, Neele Büsing, Dominique Kaiser, Ricarda Wetsch, Tomke Schöckel, Dominique Missen, Ilka Diekmann, Sabine Meiners; Martina Rudolph, Nathalie Finger, Saskia von Guddas, Sophie von Nethen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.