Wesermarsch Pflichtsieg: Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Wochenende ihren vierten Saisonerfolg gefeiert. Sie bezwangen die SG Husbäke/Süddorf/Edewechterdamm daheim mit 3:2 und sind mit zwölf Punkten Tabellenfünfter. Die SG ESV/1.FC Nordenham hatte schon am Freitagabend mit 1:5 (1:2) bei der SG SW Oldenburg verloren. Sie ist mit einem Zähler Tabellenletzter.

SG SW Oldenburg - SG ESV/1.FC Nordenham 5:1 (2:1). Perfekter Start für Nordenham: Neele Büsing schoss die Gäste aus einem Durcheinander heraus in der vierten Minute in Führung. Doch die Sandkrugerinnen schlugen zurück – und wie: Zunächst glich Carolin Free aus (20.), dann versenkte Marike Bohnsack zwei direkte Freistöße (22., 42.). „Das waren zwei tolle Schüsse“, sagte Nordenhams Coach Karl-Heinz Drieling.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen. Beide Teams hatten Chancen. Doch nur die Gastgeberinnen trafen: Caroline Frank (65.) und Laura Neunaber (75.) bauten die Führung aus. Die Gäste, die auf ihre erkrankte Sturmführerin Jule Parohl verzichten mussten, haderten mit ihrem Abschlusspech. Zu allem Überfluss sah Nordenhams Nadja Lippa noch die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns (80.). „Wir sind personalbedingt derzeit nicht in der Lage, mit unseren Gegnern mitzuhalten“, sagte Drieling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG: Tilischa Pump - Fenja Stache, Nicola Schulz, Lena Stührenberg, Sabrina Kubisz, Lorena Opitz, Neele Büsing, Nadja Lippa, Ricarda Wetsch, Tomke Schöckel, Dominique Minssen; Celina Schirmers, Sandra Bienert, Kimberley Kallenbach.

SG Großenmeer/Bardenfleth - SG Husbäke/Süddorf/Edewechterdamm 3:2 (2:2). Desolater Auftakt für Großenmeer: Pia Seidel schoss Husbäke aus einem Gewühl heraus in Führung (10.), zwei Minuten später legte Michaela Eilers in ähnlicher Manier nach.

Doch nach 25 Minuten übernahm Großenmeer dann die Spielkontrolle. Claudia Beyer und Birte Naber vergaben zunächst noch ihre Chancen. Aber Anne Gebken erzielte nach einem Freistoß den Anschlusstreffer (29.). In der 37. Minute staubte Birte Naber dann nach einem Schuss Hanna Gebkens zum Ausgleich ab.

Aber Großenmeer wollte mehr: Unmittelbar nach dem Wechsel erzielte Tanja Mönnich die Großenmeerer Führung mit einem feinen Heber (47.). Anschließend spielten sich die Gastgeberinnen viele Chancen heraus. Tore fielen keine mehr, Großenmeer fuhr die Punkte ein.

SG: Martina Vögel - Annika Bunjes, Kaatje Scheibel, Alexandra Bröcker, Julia Mönnich, Claudia Beyer, Hanna Gebken, Anne Gebken, Ann-Kathrin Lameyer, Kerstin Hayen, Birte Naber; Julia von Lienen, Julia Ficke, Tanja Mönnich, Beke Logemann

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.