Wesermarsch Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Mittwoch einen Auswärtssieg gefeiert. Sie gewannen bei der SG SW Oldenburg mit 2:1. Dagegen kassierte die SG Nordenham eine Heimniederlage. Sie verlor gegen BW Bümmerstede 1:6.

SG Nordenham - BW Bümmerstede 1:6 (0:3). Nordenhams Trainer Karl-Heinz Drieling sprach nach der Partie von einer auch in der Höhe verdienten Niederlage. „Bümmerstede war uns in allen Belangen überlegen“, meinte er. „Wenn unsere Torhüterin Martina Rudolph nicht so einen Sahnetag erwischt hätte, wäre die Niederlage noch deftiger ausgefallen.“ Am Sonntag, 14 Uhr, gastiert Nordenham beim Klassenprimus Post SV Oldenburg.

Tore: 0:1 Jacqueline Sauter (27.), 0:2 Sabrina Warns (43.), 0:3 Zenep Savci (45.), 1:3 Neele Büsing (64.), 1:4, 1:5, 1:6 Sabrina Warns (69., 80., 87.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG: Rudolph - Pump, Wetsch, Stührenberg, Guddas, Kubisz, Schöckel, Stöver, Büsing, Meiners, Schumacher. Eingewechselt: Bliefernich, Bienert, Diekmann, Schirmers.

SG SW Oldenburg - SG Großenmeer/Bardenfleth 1:2 (1:0). Die Zuschauer sahen ein Kampfspiel, dass Schiedsrichter Arne Köhler aber voll im Griff hatte. Pech hatte Annika Bunjes: Mit einem Kopfballwischer erwischte sie ihre eigene Torhüterin Agnieszka Grimm in der 20. Minute auf dem falschen Fuß.

Anschließend verpasste die SG mehrfach den Ausgleich. Auch in der zweiten Hälfte wollte das 1:1 einfach nicht fallen. Doch die SG konnte sich auf das Händchen von Coach Jürgen Ahlers verlassen. In der 82. Minute wechselte er Tanja Mönnich ein (80.) – zwei Minuten später schoss sie nach Zuspiel von Anne Gebken das 1:1. Das reichte der SG aber nicht. Sie wollte mehr: In der 86. Minute erzielte Birte Naber nach Vorlage von Ann-Kathrin Lameyer den Siegtreffer.

Tore: 1:0 Annika Bunjes (20., Eigentor), 1:1 Tanja Mönnich (82.), 1:2 Birte Naber (87.).

SG: Grimm - Bunjes, Scheibel, Mönnich, Schröder, Beyer, Anne Gebken, Hayen, Gebken, Lameyer, Naber. Eingewechselt: Schröder, von Lienen, Mönnich, Ficke.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.