Lehmden /Großenmeer Die in der Kreisliga III spielenden Fußballer der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Freitag mit 1:6 (1:1) beim TuS Lehmden verloren. Die Höhe der Niederlage war allerdings unnötig.

In der ersten Hälfte präsentierten sich die Gäste aus der Wesermarsch als kompaktes Team. Dennoch: Den ersten Treffer der Partie verbuchte der TuS: Frerk Janssen schoss das 1:0 in der 30. Minute. Laut SG-Coach Wolfgang Büttner war das Tor aus abseitsverdächtiger Position gefallen.

Die Antwort folgte aber nur fünf Minuten später: Maik Oberländer glich aus. Die Großenmeerer waren präsent und hatten wenig später sogar die Riesenmöglichkeit, das Spiel zu drehen: Sven Oberländer ließ den gegnerischen Torwart stehen und hatte schon das leere Tor vor Augen. Doch ein Lehmder lenkte den Ball noch in letzter Sekunde entscheidend ab. Büttner hatte zwar ein Handspiel gesehen, doch der Schiedsrichter ließ das Spiel weiterlaufen. Trotzdem: „Die erste Halbzeit war stark. Auf sie können wir aufbauen“, meinte Großenmeers Trainer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch nach der Pause brach seine Elf ein. Lehmden hatte das Spiel im Griff. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Frerk Janssen auf 2:1, kurz darauf schoss er das 3:1. Das Spiel war gelaufen. Aber Lehmden hatte noch nicht genug: Dennis Jöstingmeier schoss in der 72. das 4:1. Birger Rost machte den Lehmder Kantersieg mit einem Doppelschlag perfekt (88., 90.).

„Im Endeffekt hat Lehmden verdient gewonnen, aber die letzten drei Tore hätten nicht fallen müssen“, sagte Büttner.

Tore: 1:0 Janssen (30.), 1:1 M. Oberländer (35.), 2:1, 3:1 Janssen (48., 54.), 4:1 Jöstingmeier (72.), 5:1, 6:1 Rost (88., 90.).

SG: Allmers - Menke (70. Gebken), Schindler-Zaspel, Bunjes, T. Oberländer, D. Oberländer (70. L. Lübben), B. Lübben (36. Stöver), S. Oberländer (65. Ziegert), von Häfen, Bunjes, M. Oberländer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.