Oldenburg Die in der Bezirksliga spielenden Fußballerinnen der SG Großenmeer-Bardenfleth haben am Wochenende die Grenzen aufgezeigt bekommen. Sie verloren bei der SG GVO/VfL Oldenburg mit 0:5 (0:1).

Die Gastgeberinnen begannen stark. Sie drückten und tauchten früh mehrmals gefährlich vor dem Großenmeerer Tor auf. Aber Libero Melanie Lampen und Torhüterin Christina Tenzen ließen zunächst nichts anbrennen. In der 24. Minute setzten sich die Oldenburgerinnen erstmals entscheidend durch: Ann-Sophie Greifenberg erzielte das 1:0. Anschließend kam Großenmeer kaum einmal aus der eigenen Hälfte heraus. Der 0:1-Rückstand zur Pause war schmeichelhaft.

Nach dem Wechsel steigerten sich die ersatzgeschwächten Gäste zunächst. Allerdings blieben sie harmlos. Dagegen spielte Oldenburg mit der notwendigen Konsequenz. Greifenberg erhöhte auf 2:0 (62.), sieben Minuten später legte Miriam Müller nach. Damit nicht genug: Greifenberg (79.) und Carol-Ann Hessel (90.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar gaben sich die taper kämpfenden Gäste nie auf. Aber ihnen fehlte gegen kombinationssichere Gastgeberinnen im Abschluss die Durchschlagskraft

Großenmeer: Christina Tenzer - Melanie Lampe, Nina Schröder, Claudia Beyer, Sonja Tietjen, Anne Gebken, Rantje Staufenberg, Christine Carstens, Tina Schröder, Claudia Büttner, Tanja Mönnich. Reserve: Bianca Holters, Marion Melius, Kerstin Hayen

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.