Eckfleth Am Donnerstag haben die Kreisliga-Fußballer der SG Großenmeer/Bardenfleth daheim mit 1:3 (0:1) gegen den 1. FC Ohmstede verloren. „Ich hatte gehofft, dass wir drei Punkte holen“, sagte SG-Trainer Wolfgang Büttner enttäuscht. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt drei Spiele vor Schluss vier Punkte.

Die SG startete gut – sie hatte die erste Chance: Sönke Heinemann scheiterte nach Vorarbeit von Benjamin Lübben an Ohmstedes Torhüter Astrit Morina. In der 18. Minute bekamen Büttners Mannen einen Dämpfer: Nach einer kurzen Ecke folgte eine Flanke auf den langen Pfosten. Dort lauerte Tim Bohlen, der per Volley traf. Anschließend war das Spiel ausgeglichen. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel.

In der zweiten Halbzeit wollte die SG eine Schippe drauf legen. Indes:  Thilo Fröhlich erwischte Großenmeer eiskalt (53.). Aber die SG kämpfte:  Lübben bediente Henning Bunjes, der auf den trocken abschließenden Benedikt Ziegert durchsteckte – 1:2 (55.). Der Anschlusstreffer wirkte wie ein Befreiungsschlag. „Wir waren drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen sagte der Coach. Doch in der 77. Minute entschied Ohmstedes Arndt Meyer-Helms das Spiel per Kopf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir hatten unsere Möglichkeiten, aber uns hat einfach das Glück gefehlt“, bilanzierte Büttner. Im nächsten Spiel geht es gegen Bloherfelde. „Das ist ein Entscheidungsspiel“, sagte Büttner.

Tore: 0:1 Bohlen (18.), 0:2 Fröhlich (53.), 1:2 Ziegert (55.), 1:3 Meyer-Helms (77.).

SG: Allmers - H. Heinemann, S. Heinemann, T. Bunjes (65. Oltmanns), T. Oberländer (70. Stöver), Lübben, Ziegert, von Häfen, H. Bunjes, Kalff (67. Lemcke), M. Oberländer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.