Eckfleth Am Sonntag haben die Fußballer der SG Großenmeer/Bardenfleth das Heimspiel der Kreisliga III gegen den TV Metjendorf mit 0:2 (0:1) verloren. Trotz der Niederlage lobte SG-Trainer Wolfgang Büttner seine Elf: „Metjendorf war ein wirklich starker Gegner. Wir haben alles gegeben und dagegengehalten.“

Die erste große Möglichkeit hatten die Gastgeber: Thorben Bunjes knallte den Ball gegen die Latte – Glück für Metjendorf. Großenmeer spielte anschließend defensiv. Diese Taktik ging zunächst auf – bis zur 27. Minute. André Brun-Tatje setzte sich am Großenmeerer Strafraum durch und schoss Metjendorf in Führung. Doch Großenmeer blieb stabil. „Die Mannschaft hat nicht aufgegeben“, sagte Büttner.

Auch in der zweiten Hälfte hielten Büttners Mannen mit – und voll dagegen. Gegen Ende der Partie warfen die Gastgeber dann alles nach vorne. Sie spielten alles oder nichts. Aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Stattdessen baute Metjendorf die Führung aus. René Kruse traf in der 88. Minute – die Entscheidung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Büttners Fazit: „Das Team hat dem TVM Paroli geboten und einen starken Gegner zumindest ärgern können.“

Tore: 0:1 Brun-Tatje (27.), 0:2 Kruse (88.).

SG: Felsmann - Menke, Schüttoff, T. Bunjes, Oltmanns (55. S. Oberländer), Ziegert, D. Oberländer, von Häfen (72. Stöver), H. Bunjes (77. Logemann), von Minden, M. Oberländer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.