HUSBäKE Der frisch gebackene Frauen-Kreisligameister SG Großenmeer/Bardenfleth hat am Sonntag das Double perfekt gemacht. Die Fußballerinnen der SG setzten sich im Pokalfinale mit 5:3 (1:1/1:1) nach Elfmeterschießen bei der TSG Husbäke durch.

Großenmeer war mit rund 200 Fans angereist. Zudem war die Partie für Großenmeers Bianca Holters eine ganz besondere: Schließlich traf sie auf ihre ehemalige Mannschaft und einen Großteil ihrer Verwandtschaft.

Großenmeer legte los wie die Feuerwehr. Nach 17 Minuten köpfte Tanja Mönnich das 1:0. Anschließend ließ Großenmeer die Zügel schleifen. Husbäke glich nach einem Konter aus (24.). Birte Naber schoss Großenmeer aber noch vor der Pause wieder in Führung (35.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Durch einige Wechsel nach der Pause kam die SG Großenmeer aus dem Takt. Torhüterin Christina Tenzer musste mehrmals rettend eingreifen. In der 80. Minute schoss Husbäke den mittlerweile verdienten Ausgleich. Großenmeer warf zwar alles nach vorne, das Elfmeterschießen konnte die SG aber nicht verhindern.

Im Elfmeterschießen zeigten die Gastgeberinnen Nerven. Sie erzielten nur einen Treffer. Zweimal trafen sie das Tor nicht, einmal hielt Christina Tenzer. Dagegen verwandelten Großenmeers Claudia Büttner, Bianca Holters und Tanja Mönnich eiskalt.

Großenmeer: Christina Tenzer - Melanie Lampe, Annika Bunjes, Claudia Beyer, Julia von Lienen, Christine Carstens, Bianca Holters, Anne Gebken, Claudia Büttner, Birte Naber, Tanja Mönnich. Eingewechselt: Anna Osterthun, Rantje Staufenberg, Maike, Jähne, Katharina Busch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.