Wesermarsch Geske Kaemena ist in dieser Spielzeit das Schreckgespenst der Kreisliga-Fußballerinnen der SG 1. FC Nordenham/ESV Nordenham. Schon im Kreispokalspiel hatte die Torjägerin des AT Rodenkirchen die Mannschaft von Trainer Nico Verhoef mit vier Toren fast im Alleingang abgeschossen. Im Ligaduell legte sie am Wochenende nach. Beim 7:1-Sieg in Nordenham traf sie viermal. Im Spitzenspiel trennten sich der TSV Abbehausen und Tabellenführer SG Dangastermoor/Neuenburg mit 1:1.

SG 1. FC Nordenham/ESV Nordenham - AT Rodenkirchen 1:7 (1:2). Bis zur Pause sahen die Zuschauer noch eine relativ ausgeglichene Begegnung. Geske Kaemena hatte zweimal für Rodenkirchen getroffen, Stefanie Jordan den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. „Es hätte auch unentschieden stehen können, weil wir gute Torchancen hatten“, sagte Nordenhams Trainer Nico Verhoef.

Nach der Pause erhöhte Sonja Rakowski – so weit, so gut. Doch in der letzten Viertelstunde des Spiel brachen die Nordenhamerinnen ein. Rodenkirchen legte noch vier Tore nach. „Darüber müssen wir uns unbedingt Gedanken machen“, sagte Nordenhams Trainer, dem die Spielvorbereitung einiger Spielerinnen missfiel. „Die fängt bereits am Sonnabend an.“ Außerdem ist er von seinen erfahrenen Spielerinnen enttäuscht. „Sie müssen vorneweg gehen, weil wir eine junge Mannschaft haben. Aber das tun sie derzeit nicht.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Geske Kaemena (4.), 1:1 Stefanie Jordan (13.), 1:2 Kaemena (43.), 1:3 Sonja Rakowski (54.), 1:4 Kaemena (79.), 1:5 Jennifer Grube (80.), 1:6 Kaemena (86.), 1:7 Francesca Kranz (88.).

SG: Telicia Pump - Gina Borstorf, Nadja Lippa, Sabine Meiners, Joana Kinntrup, Lena Stuehrenberg, Dominique Kaiser, Sandra Bienert, Stefanie Jordan, Jule Parohl, Celina Schirmers. Eingewechselt: Ricarda Wetsch, Lorena Opitz, Kim Schau, Ilka Diekmann.

ATR: Antje Kirchhoff - Jennifer Rabe, Jacqueline Neelsen, Geske Kaemena, Leoni Bongartz, Katrin Grube, Sonja Rakowski, Ilka Menke, Dana Strauß, Sarah Meljes, Anna Cordes, Daniela Dürdoth, Jacqueline Miele, Helena Odrian, Francesca Kranz, Kea Meyer.

TSV Abbehausen - SG Dangastermoor/Neuenburg 1:1 (0:0). Auf dem Abbehauser Kunstrasen bestimmte der TSV mit Windunterstützung die erste Hälfte. Die erste Chance hatte aber Tabellenführer Dangastermoor: In der 9. Minute trafen die Gäste den Pfosten. Dann war der TSV an der Reihe: Kristin Schüler schoss knapp vorbei – und verletzte sich dabei (17.). Wenig später vergaben Mareike Ahlers und Kira Kallenbach eine Doppelchance (20.).

Nach dem Wechsel profitierte die SG vom Wind – aber Abbehausen ging in Führung (62.): Merle Emmert hatte nach einem Steilpass Kea-Sophie Kleins getroffen. Anschließend steigerten sich die Gäste. In der 67. Minute konnte Louisa Heidemann den Ausgleich noch verhindern. Aber in der 74. Minute schossen die Gäste das 1:1 – und dabei blieb es bis zum Schluss.

TSV: Melanie Klockgether, Annika Stindt, Sarah Bruns, Lisa Bultmann, Louisa Heidemann, Alkje Detmers, Julia Kruse, Merle Emmert, Kira Kallenbach, Kristin Schüler, Mareike Ahlers, Kea-Sophie Klein, Carmen Schlack, Wiebke Wessels, Sarah Joachimsthaler

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.