Mentzhausen Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich Mitglieder und Freunde des Mentzhauser Turnvereins (MTV) auf dem Sportplatz zum Grillfest. Unter dem Motto „Spiele, Sport und Spaß“ hatten die Organisatoren ein unterhaltsames Programm für Jung und Alt vorbereitet. Wie es sich für einen Sportverein gehört, standen Bewegung und der Wettbewerbsgedanke bei den Spielstationen im Vordergrund.

Beim Geschicklichkeitsboßeln, an der Boßelbahn und beim Wurstknobeln mussten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen – wobei natürlich trotz des Sieggedankens der Spaß bei allen Wettbewerben nicht zu kurz kam.

Kinder, die bei den angebotenen Wettbewerben noch nicht genug ins Schwitzen gekommen waren, tobten sich anschließend noch auf einer Hüpfburg aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Knobeln gingen wieder zahlreiche Mettwürste über den „Tisch“. Das Geschicklichkeitsboßeln, bei dem jeder Teilnehmer drei Würfe hatte, entschied mit nur 19 Zentimetern vom Zielstrich entfernt Hergen Bolles für sich, gefolgt von Rita Böning (21 Zentimeter) und Tanja Bolles (29 Zentimeter).

Auf der Boßelbahn, bei der nach Punkten gespielt wurde, sicherte sich Dominik Timmermann (390 Punkte) den ersten Platz, gefolgt von Ulla Niehus (365) und Dörte Völkers (335 Punkte).

Tatsächlich bis an ihre sportliche Leistungsgrenze gingen die Wettkämpfer, die sich in den Disziplinen Weideboßeln, Schleuderballweitwurf, Hollandkugelwerfen und Klootschießen maßen, um die „Kurt-Kruse-Plakette“ zu erringen. 55 Friesensportler nahmen daran teil.

Im Zuge der Feier wurden auch die Sieger des kürzlich ausgetragenen Mehrkampfs sowie des Königsboßelns geehrt. Klaus Höpken, Hanna Ammermann und Helga von Lienen erhielten für ihre Erfolge zahlreiche Urkunden und Medaillen; außerdem wurden die Königsketten an die Sieger und Platzierten in den verschiedenen Altersklassen überreicht.

Insgesamt kamen zu diesem Fest etwas weniger Besucher als in den Vorjahren, was vermutlich an der Urlaubszeit lag – und natürlich an den Temperaturen, die an diesem Tag eher ans Wasser als auf den Sportplatz lockten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.