Jukuren werden beim Karate die etwas älteren Sportler genannt. Auch beim SV Nordenham gibt es Jukuren, die in einer 50plus-Gruppe trainieren. Zwei von ihnen können sich über einen besonderen Erfolg freuen. Udo Marx und Erwin Schedwill haben nach gut acht Monaten Training den gelben Gürtel, somit den 8. Kyu, erreicht – und zwar im Alter von 67 Jahren.

Vorrangiges Ziel beim Jukurentraining ist die Gesundheitsförderung.

Die Jukuren der WadoKai- Karate-Abteilung des SVN möchten weitere interessierte Frauen und Männer für den Karatesport ab 50 begeistern. Das Training findet immer freitags von 10 bis 11 Uhr im Kraftraum der Sporthalle Mitte statt. Der Einstieg ist in jedem Alter möglich, und das völlig ohne Vorbedingungen. Informationen dazu erteilen Claus Bleckert unter Telefon   89457 und der SVN unter 6787.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Vereinsmeister der Saison 2017/18 hat jetzt der Schützenverein Abbehausen ermittelt. Gleich dreimal erste Plätze erreichte Jan-Olaf Piltz: bei den Herren II in den Disziplinen Luftpistole (344 Ringe), Sportpistole (500) und Zentralfeuerpistole (311).

In der Disziplin Luftpistole siegte bei den Herren IV Reinhold Hodel (348 Ringe). Er gewann zudem bei den Senioren II in der Disziplin Luftpistole Auflage (278) sowie beim Vorderlader-Wettbewerb bei den Herren IV (78). Jochen Hullmann gewann bei den Herren II in den Disziplinen Sportpistole (498) und Zentralfeuerpistole (338). Im Vorderlader-Wettbewerb der Herren III wurde Reinhard Klanke Vereinsmeister (119) im Luftgewehrschießen der Damen II Stefanie Piltz (354).

Hier die Sieger in der Disziplin Luftgewehr Auflage: Marion Meyer (Seniorinnen I, 279), Gundel Abbenseth (Seniorinnen III, 290), Jutta Ringk (Seniorinnen IV, 290), Ernst-August Abbenseth (Senioren IV, 293) und Josef Müller (Senioren V, 288).

Die Sieger im Wettbewerb Kleinkaliber Auflage 50 Meter: Gundel Abbenseth (Seniorinnen III, 284), Jutta Ringk (Seniorinnen IV, 270), Ernst-August Abbenseth (Senioren IV, 286) und Willfried Meinen (Senioren V, 292 Ringe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.