BRAKE Schier zur Verzweiflung trieben die A-Juniorenfußballer des SV Brake ihren Trainer Detlev Bosse. Trotz unzähliger Einschussmöglichkeiten unterlagen sie dem FC Rastede mit 1:2 (0:1) und fielen auf den elften Tabellenplatz in der Bezirksliga zurück. Sie haben aber auf den Tabellenletzten und nun einzigen Absteiger SV Emstek sieben Punkte Vorsprung.

„Es fehlt momentan einfach die Leichtigkeit vor dem gegnerischen Tor“, berichtete Bosse nach der Partie gegen die Ammerländer. Zu allem Überfluss begann das Spiel auch noch äußerst unglücklich. Bereits in der dritten Minute misslang die gestellte Abseitsfalle und schon lag Rastede mit 1:0 vorne.

Wütend berannten die Braker anschließend das Gästegehäuse, doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Der FC verteidigte mit vollem Einsatz und rettete die knappe Führung bis in die Pause. Trainer Bosse versuchte in der Halbzeit, seine Spieler noch einmal richtig zu motivieren, doch nach nur einer Minute des zweiten Abschnitts fing sich der SV Brake das 0:2 ein. Genug Chancen zum Anschlusstor blieben vorhanden, doch erst in der 76. Minute traf der selbst gefoulte Marvin Mosler per Strafstoß zum 1:2. Fabian Heckl hätte kurz vor dem Ende fast noch ausgeglichen, doch seinen Schuss fischte der Gästekeeper noch aus dem Winkel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rastede besaß in der Schlussphase auch noch gute Möglichkeiten, doch Brakes Torhüter Paul Hentschel war stets auf dem Posten. „Es ist einfach frustrierend. Wir haben genug Chancen, treffen aber einfach nicht“, haderte Detlev Bosse anschließend mit dem Verlauf des Spiels.

SVB: Paul Hentschel; Joshua Eckinger, Ahmed Bijok, Maurice Bethke, Torben Mau, Ahmed Cheiky, Chiat Yasar, Timo Bosse, Amer Khachab, Hannes Köhler, Marvin Mosler; eingewechselt wurden: Ole Minnemann, Steven Hartmann und Fabian Heckl.

Tore: 0:1 (3.), 0:2 (46.), 1:2 Mosler (76., Foulelfmeter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.