WARFLETH WARFLETH/HFO - „40 Jahre Fußballverein Warfleth – das ist ein guter Grund für einen Rückblick und natürlich ein Grund zum Feiern.“, schreibt Daniel Rönpage, Vorsitzender des FSV Warfleth, in der Jubiläumsfestschrift. Da trifft es sich aus fußballerischer Sicht besonders gut, dass das Jubiläum im WM-Jahr ansteht – schließlich dürfte dies der Nachwuchsarbeit neuen Schub verschaffen. Doch im Gegensatz zu zahlreichen anderen Vereinen plagen den FSV keine Nachwuchssorgen: „Die sportlichen Perspektiven sind durchaus positiv. Der Jugendbereich entwickelt sich ausgezeichnet, insbesondere mangelt es nicht an ehrenamtlichen Helfern.“

Gegründet wurde der FSV 1966. Damals machte sich die Fußballabteilung des TuS Warfleth unter neuem Namen selbstständig. Großen Anteil an der Vereinsgründung hatte Albert Klapheck. Erster Vorsitzender wurde Heinrich Meyer, die Aufgaben des Stellvertreters übernahm Klapheck. Gespielt wurde übrigens auf einem Sportplatz außendeichs – heute steht dort die große Halle der Fassmer-Werft. Spielfertig machten sich damals die Fußballer im Flur der Grundschule Ganspe. 1979 konnten die Kicker den neuen Sportplatz nutzen. Im selben Jahr wurde das Vereinsheim (es wurde 2001 nach einem Brand saniert) eröffnet. Heute hat der Verein rund 120 Mitglieder. Zwei Herren- und vier Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb teil.

Was die FSV-Kicker alles drauf haben, möchten sie am kommenden Wochenende unter Beweis stellen. So findet am Sonnabend, 20. Mai, auf dem Platz in Ganspe ein Turnier mit fünf Herrenmannschaften – FSV 2. Herren, DJK Blumenthal Alte Herren, FC Hansa Schwanewede 2. Alte Herren und Thekenmannschaft Harmenhausen – statt. Anpfiff ist um 11 Uhr. Mit dabei sind auch die FSV-E- und F-Jugend, die ab 13.50 Uhr Kostproben ihres Könnens geben. Am Sonntag, 21. Mai, 10 Uhr, ist ein Empfang im Vereinsheim geplant. Ab 11.30 Uhr treten zwei FSV-D-Jugendmannschaften gegeneinander an. Zum Abschluss der Feierlichkeiten gibt es dann ein Spiel zwischen der 1. Herren des FSV und der Regionalligamannschaft der Frauen von Jahn Delmenhorst. An beiden Tagen ist für Essen und Trinken gesorgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.