Frieschenmoor Die harmonische Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus, diesmal mit einem zünftigen Spießbratenessen, zählt schon zur guten Tradition des Kleinkaliber-Schieß- und Sportvereins Frieschenmoor. Und so war der herrlich geschmückte Gemeinschaftsraum wieder bis auf den letzten Platz gefüllt, als der 1. Vorsitzende Andreas Thiele die Begrüßungsansprache hielt. Besonders begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Hans Rohde sowie die ältere Generation, die, wie er betonte, immer fest zur Stange hält. Dann ließ er das recht erfolgreiche Vereinsjahr 2017 in Kürze Revue passieren.

Der Vorsitzende dankte anschließend allen, die an der erfolgreichen Vereinsarbeit auch in diesem Jahr aktiv mitgearbeitet haben – vor allem auch den Frauen für die Vorbereitungen für das Fest und die herrliche Ausschmückung des Raumes für die Weihnachtsfeier.

Mit großer Spannung wurden von Sportleiter Hartmut Krause die Ergebnisse des Kaiserschießens und der weiteren Wettbewerbe erwartet, der dann gemeinsam mit dem Vorsitzenden Andreas Thiele die Ehrungen vornahm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neues Kaiserpaar wurden Schützenhauptmann und Sportwart Harald Backhaus, der mit 30 Ringen das beste Ergebnis erzielte, und Regina Bolles mit 29 Ringen, die aus familiären Gründen aber nicht bei der Kaiserproklamation anwesend sein konnte. Ehrenvorsitzender Hans Rohde überreichte den Kaiserteller an den neuen Kaiser Harald Backhaus.

Zu Ehren seiner verstorbenen Ehefrau Hanna Müller, die langjähriges Vorstandsmitglied im Verein war, hatte Günter Müller einen Wanderpokal gestiftet, den er jetzt an den 1. Gewinner Alfred Peters (189 Ringe) überreichte.

Während der Weihnachtsfeier wurden auch die Preise für das Preisschießen vergeben. Männer: 1. Günter Müller (3 mal 29 Ringe), 2. Alfred Peters (3 mal 28), 3. Hartmut Krause (29 und zweimal 28). Frauen: 1. Regina Bolles (zweimal 30), 2. Svanja Backhaus (zweimal 30), und 3. Imke Barr (zweimal 28).

Nach den Ehrungen feierte die große Schützenfamilie in gemütlicher Runde und vorweihnachtlicher Stimmung.

Nach der Winterpause geht der Schießsport in gewohnter Weise weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.