+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Gericht hebt Entscheidung des Kartellamts auf
Glasfaserausbau im Nordwesten – Rückschlag für EWE und Telekom

WILHELMSHAVEN /BERNE

Die Berner erspielten sich zahlreiche Tormöglichkeiten. VfL-Trainer Jochen Bolles sah einen „Grottenkick“. WILHELMSHAVEN/BERNE/HD - Im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause gelang der Spielvereinigung Berne in der Fußball-Bezirksklasse II beim VfL Wilhelmshaven ein 1:1-Unentschieden. Der Berner Pressesprecher Hans-Georg Becker zog folgendes Fazit: „Die klareren Torchancen lagen auf unserer Seite. Für unseren Kontrahenten war das Ergebnis sehr schmeichelhaft.“

VfL-Trainer Jochen Bolles sah es anders: „Das Spiel hat keinen Sieger verdient. Es war ein Grottenkick.“ Sein Torjäger Daniel Isigkeit – unter seinem ehemaligen Namen Hartmann den Fußball-Insidern besser bekannt – hatte die Gastgeber in Führung geschossen. Der Rückstand führte bei Berne zu einer Trotzreaktion, denn fortan setzten sie sich in der VfL-Hälfte fest. Henning Diers in zwei Szenen und Marco Praekel vergaben für die Stedinger große Tormöglichkeiten. Den Ausgleichstreffer für Berne markierte Florian Röhrl nach einem Eckball mit einem beherzten Schuss in das obere Tordreieck.

Gefährlich vor dem eigenen Gehäuse wurde es für die Gäste nur selten. Jens Theilen (51.) traf für den VfL mit einer Volleyabnahme nur den Torpfosten. Eine gute Abwehrarbeit um Libero Daniel Villbrandt ließ weitere Torchancen der Gastgeber nicht zu. Becker sprach nach dem Spiel erhobenen Hauptes: „Wir haben uns mit einer sehr jungen Mannschaft hier prima verkauft und können der Rückrunde zuversichtlich entgegen sehen.“ Mit Michael Kranz, Philipp Mertens, Normundf Fitzke, Bastian Böning und Christian Lichtner kamen bei Berne viele sehr junge Spieler zum Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Berne: Prehn; Kranz (46. Böning), Nagler (80. Haase), Präkel, Lichtner, Villbrandt, Mertens, Röhrl, Diers, Jegatheeswaran (84. Fitzke), Gerhardt.

Tore: 1:0 Isigkeit (38.), 1:1 Röhrl (77.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.