+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 27 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Ruttel /Wesermarsch Die besten Boßler und Boßlerinnen des Friesischen Klootschießerverbands treten an diesem Freitagabend um 18 Uhr auf dem Zollweg in Ruttel zum letzten Durchgang der Championstour an. Erstmals werfen die Sportler hier mit der Eisenkugel.

Bei den Männern können sich noch drei Werfer Hoffnungen auf den Titel machen: Ralf Look aus Großheide (59 Punkte), Reiner Hiljegerdes (55) aus Halsbek und Bernd-Georg Bohlken (54) aus Grabstede. Bohlken wird in unmittelbarer Nähe zu seinem Elternhaus vor Ehrgeiz brennen.

Doch nicht nur der Titelkampf ist spannend. Schließlich qualifizieren sich nur die besten neun Boßler der Gesamtwertung für die kommende Tour. Tim Wefer aus Mentzhausen (28 Punkte, Platz acht) und Matthias Gerken aus Kreuzmoor (24, Platz neun) müssen kämpfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Jugendchampionstour hat Europameister Fabian Schiffmann (86) den ersten Platz fest im Visier. Um Silber und Bronze bewerben sich Sven Gärtner (63), Niklas Noormann (62), Kai-Ole Look (53) und Michel Albers (53).

In der Frauenkonkurrenz ist es sehr spannend. Fünf Werferinnen machen sich Hoffnungen auf den Titel. Ann-Christin Peters aus Ardorf ist mit 57 Punkten die Gejagte. Dahinter lauern Andrea Blonn-Gerdes (49 Zähler), Hannah Janßen (48), Anke Klöpper (47) und Martina Goldenstein (45). Für Sandra von Häfen aus Kreuzmoor (11.) und Antje Wulff aus Mentzhausen (13.) wird es schwer, sich noch auf Rang neun, der zum Verbleib in der Tour berechtigt, vorzuarbeiten.

In der Jugendchampionstour hat sich Feenja Bohlken aus Schweinebrück den Gesamtsieg mit 93 Punkten schon gesichert. Ihre Vereinskollegin Chantal Bohlen hat Silber (75) fest im Visier. Um die bronzene Medaille dürfte es zu einem Dreikampf kommen. Die drei EM-Teilnehmerinnen Lea-Sophie Oetjen (59) Inka Feldmann (54) und Julia Heiken (53) streiten sich um die begehrten Medaille.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.