Fedderwardersiel Vor genau zehn Jahren hatten sie sich bei der Krabbenkutter-Regatta in Fedderwardersiel kennergelernt. Am Freitagnachmittag hatten Janka und Michael Peters aus Wremen an der Stätte des Beginns ihres gemeinsamen Lebensweges einen weiteren Grund zum Feiern. Gleich mit zwei Siegen des Ehepaares Peters endete die 34. Auflage der Niedersächsischen Krabbenpulmeisterschaft. Sie bildete den Auftakt und zugleich ersten Höhepunkt der 47. Fedderwardersieler Krabbenkutter-Regatta.

Knapp 50 Krabbenpuler – darunter mehrere Gäste und Urlauber sowie zwölf Prominente und sechs Krabbenkutter-Kapitäne – versuchten, innerhalb von 20 Minuten so viel Krabbenfleisch wie möglich von der harten Schale zu befreien.

Fachmännisch und humorvoll moderiert wurde der Wettbewerb von Henning Kaars, der aus Fedderwardersiel stammt und Bürgermeister der Gemeinde Jade ist. Veranstalter war die Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen (TSB) mit tatkräftiger Unterstützung des Bürgervereins Fedderwardersiel und des Nationalparkhauses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum wiederholten Male sicherte sich Janka Peters aus Wremen den Titel der Niedersächsischen Krabbenpulmeisterin. Sie brachte es auf stolze 321 Gramm Krabbenfleisch, obwohl sie die Pulqualität der gelieferten Krabben als sehr schlecht bezeichnete. Ihr Rekord liegt immerhin bei über 500 Gramm in 20 Minuten.

Zweite wurde Sigrid Sommer (231 Gramm) aus Reitland vor Antje Hobbie (210 Gramm) aus Burhave.

Beim Wettbewerb der Fischer ging es weniger um Pokale und Urkunden, sondern um die Poleposition bei der Regatta der Krabbenkutter. Die sicherte sich Michael Peters (Eigner und Kapitän des Kutters „Apollo) mit 202 Gramm vor Martin Sievers („Harmonie“/185,3 Gramm), Manfred Weber („Rubin“/169,2), Dirk Ostendorf („Seestern“/134,6), Matthias Ruhr („Ostwind“/119) und Söhnke Thaden („Christine“/104,2).

Sie sei eine gute Gastgeberin und werde sich deshalb beim Wettbewerb der Ehrengäste zurückhalten, versichtete Butjadingens Bürgermeisterin Ina Korter. Doch ihre Konkurrenten hielten sich auch zurück oder hatten so ihre liebe Mühe mit dem Krabbenpulen. So siegte dann doch Ina Korter mit 93,7 Gramm – vor Jochen Kiebitz, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Tourismus-Gesellschaften (90,6 Gramm). Mit dabei war auch Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirschaftskammer Niedersachsen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.