Nordenham Die A-Junioren-Fußballer des 1. FC Nordenham sind am Wochenende an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohte Mannschaft des Trainers Erkan Özcan schaffte beim Bezirksliga-Siebten SG Altenoythe/Bösel ein 3:3 (2:1) – bis zur sechsten Minute der Nachspielzeit hatte sie noch geführt.

Viel besser hätten die Nordenhamer nicht beginnen können. Bereits nach acht Minuten führten sie mit 2:0. Zunächst drückte Bennet Witt einen Bilderbuchkopfball zum 1:0 ins gegnerische Tor (6.), ehe Jannik Richter mit einem Abstauber nachlegte (8.). Erst nach einer halben Stunde kamen die Hausherren ins Spiel. Das 1:2 fiel aber eher zufällig. Einen Distanzschuss fälschte Bennet Witt ins eigene Tor ab (34.).

Kurz nach dem Wechsel erhöhte Sezgin Tavan nach einer Flanke von Tobias Schumann auf 3:1. Doch nun kam Hektik auf. Kurz nach dem 2:3 in der 62. Minute sah der eingewechselte Süleyman Ari wegen Beleidigung zu Recht die Rote Karte. Sezgin Tavan verabschiedete sich mit einer Zeitstrafe kurzzeitig. Für Jannik Richter war die Partie nach 80 Minuten beendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der etatmäßige Torwart soll ein grobes Foulspiel begangen haben, was Coach Özcan allerdings ganz anders gesehen hatte. In doppelter Unterzahl stemmten sich die Nordenhamer gegen den drohenden Ausgleich. Bis zur 96. Minute klappte das auch, doch dann gelang Niko Schmolke mit seinem zweiten Treffer das 3:3. „Hut ab vor der Mannschaft“, sagte Özcan. Sein Team habe sich toll gewehrt. Nur zur Schiedsrichterleistung fielen ihm keine lobende Worte ein.

Tore: 0:1 Witt (6.), 0:2 Richter (8.), 1:2 Eigentor Witt (34.), 1:3 Tavan (53.), 2:3 Schmolke (62.), 3:3 Schmolke (90.+6).

Rote Karten: Ari (65.) und Richter (80., beide FCN).

FCN: Niklas Mayer - Bennet Witt, Cedric Böger, Tobias Schumann, Julian Siebolds, Jannik Richter, Sezgin Tavan, Ahmet Direk, Sevki Tuncer, Hasan Gündogar, Henrik Bielefeld; eingewechselt wurde: Süleyman Ari.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.