WESERMARSCH Die beiden Landesliga-Reserveteams genießen am Sonntag Heimrecht. SV Phiesewarden hat doch noch eine Pause.

von jürgen schultjan WESERMARSCH - Fußball-Kreisliga IV: 1. FC Nordenham II – WSC Frisia Wilhelmshaven II (Sonntag, 6. Februar, 14.30 Uhr). „Wir wollen erfolgreicher spielen als in der Hinserie“, möchte Spielertrainer Matthias Janßen mit der FCN-Reserve deshalb gleich mit einem Erfolg den um einen Punkt besser gestellten Tabellenachten überflügeln und den Fahrstuhl in Richtung obere Tabellenregion besteigen. Die personelle Situation ist gut, denn Bernd und Michael Hedemann gehören wieder zum Stamm und in der Torwartfrage hat das Trainerduo Janßen/Hedemann sogar die Qual der Wahl.

Der letzte Test gegen den VfL Brake II ging zwar mit 2:3 verloren, allerdings bot der FCN II nach dem 0:2-Rückstand durch Norman Stenull (10.) und Thorsten König (35.) gute Ansätze und kam dank Benjamin Bliefernich (55., 65.) zum 2:2. Den Siegtreffer für Brake markierte Neuzugang Serafettin Yildirim mit einem abgefälschten Schuss (85.). „Unser Problem, das hat auch der Test gegen Brake gezeigt, ist der Abschluss“, so Matthias Janßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Phiesewarden – Heidmühler FC II. Das für heute vorgesehene Spiel fällt wegen der schlechten Platzverhältnisse in Phiesewarden aus.

Kreisliga V: VfL Brake II – TuSs Bloherfelde (Sonntag, 13 Uhr; Hinspiel: 1:5). Eigentlich würde der VfL gegen den Tabellenvierten, dem Brake im Hinspiel mit 1:5 hoffnungslos unterlegen war, als Außenseiter antreten, aber die Vorzeichen haben sich gebessert. So stehen mit Arek Dabrowski, Ralf Iltzsch sowie Jens Warum Torhüterlaternativen zur Verfügung. Mit El-Rayees stößt ein weiterer Akteur hinzu und Neuzugang Serafetting Yildirm hat sich schon gut eingefügt. „Wir müssen die gefährlichen Sturmspitzen enger beschatten“, denkt Günter Wöhler noch ans Hinspiel, doch es gibt Entwarnung. Denn jene Torjäger, Midhi Kavahl und Oskar Zelik, sind beim TuS vereinsintern gesperrt und werden fehlen wie Jan-Ole Meyer und Alexander Brokop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.