Heidmühle Der 1. FC Nordenham hat sein erstes Spiel in der Fußball-Bezirksliga verloren. Beim hoch gehandelten Heidmühler FC verlor die Mannschaft von Trainer Rolf Schmitz am Sonntag mit 0:4 (0:2). Besonders in der ersten Halbzeit machten es die Gäste dem Favoriten aber schwerer, als es das Endergebnis aussagt.

„Wir hatten in den ersten 45 Minuten fünf oder sechs gute Tormöglichkeiten“, sagte Fußball-Obmann Horst Wulf. Doch besonders Erhan Turan und Kevin Lanzendörfer klebte das Pech an den Füßen. Entweder zogen sie knapp am Heidmühler Kasten vorbei oder HFC-Schlussmann Marcel Westermann parierte aufmerksam.

Allerdings konnte sich auch Rene Albers im Nordenhamer Kasten nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen. Auch er hielt einige Male hervorragend, musste aber im Gegensatz zu seinem Gegenüber bereits in der ersten Hälfte zweimal hinter sich greifen. Dardan Jashari (31.) und Malte Wobbe (42.) besorgten die 2:0-Pausenführung für Heidmühle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Hausherren besser auf das Sturmduo Turan/Lanzendörfer eingestellt. Nur noch selten fuhr der FCN gefährliche Angriffe, so dass Heidmühle relativ ungefährdet auf seinen ersten Saisonsieg zusteuerte. Erneut Jashari sowie Daniel Geisler erhöhten letztlich noch auf.

„Zur Halbzeit wäre ein 2:2 gerecht gewesen“, meinte Wulf. Am Ende sei der Heidmühler Sieg aber verdient gewesen, auch wenn er nach Wulfs Meinung etwas zu hoch ausgefallen ist. „4:0 hört sich happig an. Aber wir haben ja den Spielverlauf gesehen. In der ersten Halbzeit haben wir ziemlich gut mitgespielt.“

Umhauen wird den FCN diese Niederlage nicht. Zwar gehen jetzt Trainer Rolf Schmitz und Assistent Torsten Willuhn in den Urlaub. Aber Günter Diekmann wird die in Heidmühle aufgetretenen Fehler im Training in dieser Woche aufarbeiten.

Tore: 1:0 Jashari (31.), 2:0 Wobbe (42.), 3:0 Jashari (67.), 4:0 Geisler (80.).

FCN: Albers - Hinrichs (11. Strauß), Lutz, Lachnitt, Theurich, Lanzendörfer, Dilbaz, Turan, Eilers, Westphal (78. Othman), Hülsmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.