BRAKE /NORDENHAM Auch eine frühe Führung half nicht: Die A-Juniorenfußballer des SV Brake konnten wieder keinen Derbysieg einfahren und verloren gegen den 1. FC Nordenham mit 1:2. In der neunten Minute brachte Nils-Haitze Osinga im Strafraum Hakan Toeremen zu Fall, der Gefoulte trat selbst an und scheiterte an FCN-Keeper Mathis von Atens. Doch der Unparteiische ließ den Strafstoß wiederholen, weil von Atens sich zu früh bewegt haben soll. Im zweiten Anlauf machte es Toeremen besser und traf zur 1:0-Führung für den SV Brake.

Danach hatte der FCN etwas mehr vom Spiel, Brake stand zwar gut in der Abwehr, doch die Konter waren nicht konsequent genug. So konnte Ugurcan Ekinci in der 30. Minute ausgleichen. Einen Pass von Sören Pudel beförderte er mit einem Flachschuss ins lange Eck. In der 37. Minute hatte Giresse Mateta die große Chance zur erneuten Führung des SVB, doch er scheiterte freistehend an von Atens. Auf der Gegenseite konnte Julian Hasemann SVB-Keeper Steffen Rüssbült nicht überwinden (40.).

Im zweiten Durchgang waren die Gäste aus Nordenham weiter leicht überlegen, ohne dabei großen Druck aufzubauen. In der 58. Minute landete ein Eckball auf dem Kopf von FCN-Stürmer Sören Pudel – das 2:1 für den FCN. Ein Kopfball von Patrick Paul (67.) und ein Weitschuss von Marco Dettmers (69.) verfehlten knapp das Ziel. Die größte Chance in der zweiten Hälfte hatte allerdings der Braker Malte Rowehl. Eine Minute vor dem Ende tauchte er frei vor dem Nordenhamer Tor auf, doch er vergab den möglichen 2:2-Ausgleich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Steffen Rüssbült; Tobias Weiß, Dimitri Alexandrow, Rene Schinski, Julian Klostermann, Markus Müller, Giresse Mateta, Thorben Eltner, Harun Tasyer, Torben Kienast, Hakan Toeremen; Malte Rowehl, Matik Bortnowski.

FCN: Mathis von Atens; Eike Reesing, Sören Pudel, Mark Sichau, Marco Dettmers, Lennart Wohlrab, Fabian Strauß, Julian Hasemann, Nils-Haitze Osinga, Ugurcan Ekinci, Tim-Dinh Ong; Edisson Sarmiento, Patrick Paul.

Tore: 1:0 Toeremen (7., Foulelfmeter), 1:1 Ekinci (26.), 1:2 Pudel (58.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.