Esenshamm Die Fußballfans aus Esenshamm müssen sich ab dem nächsten Sommer an einen neuen Namen ihrer Lieblingsmannschaft gewöhnen. Im Clubheim am Sportplatz wurde jetzt ein neuer Verein gegründet – er trägt den Namen Schwarz-Rot Esenshamm. Ab dem 1. Juli kommenden Jahres übernimmt dieser Verein alle Rechten und Pflichten der jetzigen Fußballsparte des TV Esenshamm.

Nach monatelanger Vorbereitung ging die Gründungsversammlung innerhalb von 45 Minuten über die Bühne. Im Mittelpunkt stand die Verteilung der Posten. Zum 1. Vorsitzenden wurde Siegfried Adamietz gewählt, der zurzeit auch als Fußball-Spartenleiter des TV Esenshamm fungiert. Sein Stellvertreter wird Ralf Schulze aus Elsfleth.

Als Kassenwartin wurde Erika Adamietz gewählt. Als Schiedsrichterobmann wird für den neuen Verein Dieter Böschen-Krause tätig werden. Die beiden Beisitzer sind Mike Krause und Wolfgang Rohde. Als Kassenprüfer wurden Daniel Bremer und Karl-Heinz Crämer gewählt. Alle Posten wurden für die Dauer von zwei Jahren besetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Der TV Esenshamm wollte sich die Fußballsparte nicht mehr leisten“, erklärt Siegfried Adamietz die Neugründung des Vereins. „Es ist aber unser Anliegen, dass der Fußballsport in Esenshamm erhalten bleibt, weil er den Mittelpunkt des Dorflebens darstellt“, so der neue Vorsitzende weiter.

Das Gründungsprotokoll – geschrieben von Dieter Böschen-Krause – sowie die bereits genehmigte Vereinssatzung werden nun einem Notar zur Beglaubigung überreicht. Auf große Änderungen müssen sich die Anhänger nicht einstellen. Der neu gegründete Verein wird ab dem 1. Juli den Ligaplatz übernehmen, für den sich der TV Esenshamm am Ende dieser Saison qualifiziert. Derzeit ist das die Bezirksliga.

Hätte der TV Esenshamm einer Ausgliederung der Fußballsparte nicht zugestimmt, hätte Schwarz-Rot Esenshamm in der kommenden Spielzeit in der untersten Klasse beginnen müssen. So aber bleibt für die Kicker und ihre Fans – mit Ausnahme des Namens – alles beim Alten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.