ELSFLETH „The trend is your friend.“ Nimmt man diese mittlerweile eingedeutschte Redewendung wörtlich, dürfte die anstehende Oberliga-Saison für die Handballerinnen des Elsflether TB ohne Hindernisse verlaufen, doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Nach dem elften Platz vor zwei Jahren und dem achten Rang im Vorjahr liefe eine Hochrechnung auf einen diesmaligen fünften Platz hinaus, doch beim ETB zählt erneut nur der Klassenerhalt.

Der Kader blieb größtenteils zusammen, doch der Abgang von Torfrau Tanja Dierks und Tina Schwarz wiegt schwer. Auf der anderen Seite verfügt Trainer Ulrich Adami über eine zwar junge, aber mittlerweile auch schon fast routinierte Mannschaft. Spielerinnen wie Jennifer Adami, Jessica Krause oder Aline Buttelmann wechseln zwar offiziell erst jetzt in die Frauenabteilung, gehen aber mittlerweile in ihre vierte Oberliga-Saison bei den Seniorinnen. Eine stetige Weiterentwicklung war jederzeit zu erkennen und ein Ende ist längst nicht in Sicht.

Die „Mutti“, wie sich selbst nennt, ist nach dem Weggang von Torhüterin Tanja Dierks die erst 23-jährige Janine Matschei. Die Allrounderin freut sich nach langer Vorbereitung auf den Auftakt und auf temporeichen Handball. „Wir wollen eine schnelle, spritzige Saison spielen und gleich in der ersten Partie gegen den TV Bohmte gewinnen“, kündigte Matschei an. Voraussichtlich ab Januar 2012 ist sie ihren Status als älteste Spielerin der Mannschaft, wenn man das überhaupt so sagen darf, wieder los, denn dann plant Anja Mielke nach einer Babypause ihre Rückkehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein erheblicher Verlust stellt der Abgang von Tanja Dierks dar, die sich der HSG Blexer TB/SV Nordenham anschloss. Umso mehr Verantwortung liegt nun auf Lena von Seggern, doch auch bei ihr waren in den Vorjahren kontinuierliche Leistungssteigerungen zu erkennen. „Wir wissen, dass Lena das kann und sie wird es auch schaffen“, ist Udo Ulrich, der in der Vorbereitung mehrfach als Trainer einsprang, von der Torfrau überzeugt.

Neben Dierks wird auch Tina Schwarz, die zusammen mit Mareike Schlegel seit Februar 2011 mit einem Doppelspielrecht beim ETB aushalf, nicht mehr dabei sein. Während sich die Linkshänderin aufgrund der Ortsnähe dem Ligakonkurrenten SFN Vechta anschloss, bleibt aber Kreisläuferin Schlegel dem ETB erhalten. Beide „Leihspielerinnen“ hatten in der vergangenen Saison erheblichen Anteil am Klassenerhalt.

Um den Ligaverbleib geht es nach Ansicht der ETB-Verantwortlichen auch diesmal. „Es zählt nur der Klassenerhalt“, hofft Betreuerin Nathalie Adami. Falls sich die jungen und lernwilligen Spielerinnen wie in den Vorjahren immer weiter entwickeln, ist diese Zielsetzung sicherlich auch realisierbar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.