+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

ELSFLETH Volleyball, Männer, Bezirksliga: Elsflether TB II – TSG Burhave 3:1. Das Rückspiel um die Vorherrschaft in der Wesermarsch begann sehr aussichtsreich für Burhave. Über eine gute Annahme und ein sehr variables Stellspiel von Torsten Lahmann ging Burhave schnell mit sechs Punkten in Führung. Beim ETB II war sowohl die Annahme als auch das Stellspiel unkonzentriert. So gewann Burhave den ersten Satz sicher mit 25:17.

Zum zweiten Satz wechselte Trainer Thomas Kuik im Stellspiel Michael Mewes und im Mittelblock Jens Hoth ein. Elsfleth wirkte konzentrierter und besonders die sichere Annahme von Andreas Kornmann stabilisierte das Spiel. Beide Mannschaften waren ebenbürtig. Beim Stande von 20:20 wechselte sich Thomas Kuik als zusätzlichen Angreifer für den Stellspieler ein und der ETB konnte dank dieser taktischen Maßnahme den Satz mit 25:21 gewinnen.

Im dritten Satz entwickelte sich das erwartet hochklassische Duell zweier gleichwertiger Mannschaften. Burhave lag immer leicht in Führung. Im entscheidenden Moment gelangen dem ETB mehrere gute Blockpunkte und der wie entfesselt aufspielende Andreas Berding sorgte per Schmetterball für das 26:24.

Im vierten Satz klappte beim ETB erst einmal gar nichts. Burhave zog auf 14:4 weg und sah wie der sichere Sieger dieses Satzes aus. Aber der ETB gab nicht auf. Rene Holzgräbe auf der Liberoposition entschärfte härteste Angriffe und Arne Bohlen auf der Außenangreiferposition verwandelte mit optimaler Quote jeden Angriff. So kam der ETB langsam wieder heran und wehrte drei Matchbälle ab. Das Spiel stand jetzt auf des Messers Schneide. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit den Satz für sich zu entscheiden. Mit der Einwechselung von Klaus Mewes gelangen dem ETB dann die entscheidenden zwei Punkte zum 30:28 und damit der 3:1-Sieg in diesem sehr spannenden Spiel.

ETB II: Holzgräbe, Bohlen, Kornmann, Berding, Kuik, K. Mewes, M. Mewes, Hoth, Fuchs. TSG: Dunkhase, Plewka, Schwegmann, Penshorn, O. Decken, Lahrmann, Lemke, H. Decken, Geil.

Elsflether TB II – BW Bümmerstede 3:0. Im ersten Satz legte der Elsflether TB II mit dem Rückenwind aus dem Sieg im Derby druckvoll los. Bümmerstede war der Respekt anzumerken. Innerhalb kürzester Zeit stand es 17:4 für den ETB. Danach schlichen sich viele Leichtsinnsfehler ein, dennoch gewann der ETB sicher mit 25:17.

Im zweiten Satz änderte sich das Bild kaum. Es gelang Bümmerstede zwar den Satz etwas ausgeglichener zu gestalten, aber sobald der Elsflether TB den Druck erhöhte, gelang es auch den Vorsprung zu erhöhen. So ging auch dieser Satz deutlich mit 25:15 an den ETB.

Im dritten Satz war zu spüren, dass Bümmerstede nicht mehr an einen Sieg glaubte. Der Elsflether TB II führte früh mit fünf Punkten Vorsprung und spielte sein Pensum herunter. Mit 25:18 wurde der Satz und auch das zweite Spiel gewonnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.