Esenshamm Die Kreisliga-Fußballer von SR Esenshamm haben am Samstag in Nordenham das Testspiel gegen den in der 1. Kreisklasse beheimateten SC Ovelgönne mit 5:4 (2:1)-Toren gewonnen. SRE-Trainer Jann Schütt und auch der Ovelgönner Co-Trainer Ralf Decker waren sich einig: Der Kunstrasenplatz im Plaatwegstadion sei sehr rutschig gewesen. Viele gut gemeinte Aktionen seien deshalb misslungen.

„Ich habe Gutes und Schlechtes gesehen“, sagte Schütt. „Wir haben noch viel vor uns, wenn wir an die gute Hinrunde anknüpfen wollen.“ Für Ovelgönne war das Spiel die erste Einheit der Vorbereitung. Gegen ein klassenhöheres Team nur knapp verloren zu haben, wird das Selbstvertrauen der Elf von Trainer Wilhelm Schiwy stärken.

Schütt wiederum wird es missfallen haben, dass seine Akteure gleich zwei Eigentore fabriziert hatten. Esenshamm muss zudem noch am Defensivverhalten in der eigenen Hälfte feilen. Gleiches gilt für den SCO. Ferner bereiten einige angeschlagene Spieler Schütt Kopfzerbrechen. Ein kurzfristig für Sonntag angesetztes Testspiel gegen Brake musste er deshalb absagen. „Mir blieben nur elf Spieler. Einer wäre erst zur zweiten Halbzeit gekommen.“

Tore: 1:0 Eigentor Hilpert (31.) 2:0 Tavan (34.), 2:1 Ebert (43.), 3:1 Ibrahim (51.), 3:2 Eigentor S. Schwarze (61.), 4:2 Weber (64.), 4:3 Eigentor Y. Rebehn(66.), 4:4 Stephan (85.), 5:4 B. Kapakli (88.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.