HASENBüREN /LEMWERDER Die Niederlagenserie für den SV Lemwerder hält in der Fußball-Bezirksliga Bremen an. Beim Tabellenführer TSV Hasenbüren gab es eine 1:4 (0:3)-Niederlage, die angesichts der Steigerung nach der Pause gar nicht nötig gewesen wäre.

Im ersten Abschnitt schlug die Mannschaft alle Anweisungen und Warnungen von Trainer Heiko Schröder und Co-Trainer Gerd Kuhn in den Wind. Der Spitzenreiter aus Hasenbüren lebt von seiner Kampfkraft und den beiden baumlangen Stürmern. So kam der TSV locker zu einer 3:0-Pausenführung, weil bei den Gästen weder Zweikampfverhalten noch Laufbereitschaft zu erkennen war. Schon nach 18 Minuten hatte Florian Fastje per Doppelpack getroffen. Lediglich Thorben Kuhn verhinderte mit einigen Paraden ein Debakel bis zur Pause.

Das schien nach dem Ampelkarte für Andre Couvreux (33.) nach dem Seitenwechsel Gestalt anzunehmen. Aber nun wehrte sich Lemwerder, machte Druck und wurde mit dem 1:3-Anschlusstreffer durch Edi Albert nach Eckball von Bastian Wendorff belohnt (51.). Danach stand die Partie sogar auf der Kippe, aber Henning Diers (58.), Edi Albert (70.) und York Nagler (75.) scheiterten. Ein umstrittener Foulelfmeter zum 4:1 für den TSV beendete alle Hoffnungen auf eine Wende. Zuvor hatte SVL-Trainer Heiko Schröder, der mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichter nicht einverstanden war, einen Platzverweis erhalten (66.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVL: Kuhn; Miele, Kruse-Heidler, Schulze, Couvreux, Schach, Swyter (70. Ziegenbein), Wendorff, Villbrandt (46. Nagler), Diers, Wolff (46. Albert).

Tore: 1:0, 2:0 Fastje (9., 18.), 3:0 Sticklies (26.), 3:1 Albert (51.), 4:1 Wegner (80., Foulelfmeter).

Gelb-Rote Karte für Couvreux (33., SVL).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.