Nordenham Das war gar nichts: Die Tennisspieler des TK Nordenham haben am Wochenende eine bittere Auswärtsniederlage kassiert. Sie verloren gegen den Verbandsliga-Rivalen TV Süd Bremen mit 0:6.

Herren, Verbandsliga: TV Süd Bremen - TK Nordenham 6:0. Diese Partie würden die Nordenhamer am liebsten sofort wieder vergessen. Der TKN blieb ohne Satzgewinn. Besonders Bitter: Stefan Harms musste im Einzel beim Stand von 0:3 verletzungsbedingt aufgeben.

Aber Mannschaftsführer Christopher Brandau wollte nach der Partie nichts beschönigen. „Selbst ohne Stefans Verletzung hätten wir gegen die Leistungsspieler des TV Süd wohl keine Chance gehabt“, räumte er ein. Immerhin: Harms konnte im Doppel wieder spielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Arnd Weyhausen - Stefan Harms 3:0, Christian Braun - Mark Fitschen 6:1, 6:1; Ioannis Brokakis (GRE) - Christopher Brandau 6:3, 6:4; Julian Weyhausen - Linus Brüggemann 6:1, 6:0; Weyhausen/Braun - Harms/Fitschen 6:1, 6:3; Weyhausen/Markus Nidrich - Brandau/Brüggemann 6:3, 6:3

Verbandsklasse: Oldenburger TeV III - TK Nordenham II 6:0. Die deutliche Niederlage wäre vermeidbar gewesen, sagte Nordenhams Robert Helek. „Daniel Schultz und ich hatten keine Chance. Für Steffen Brandau und Lukas Stüdemann wäre mehr drin gewesen.“

Brandau hatte sich im zweiten Satz auf 5:5 herangekämpft, unterlag Lennard Zumbrock aber mit 5:7. Stüdemann verlor den ersten Satz im Tiebreak.

Außerdem hätte das Doppel Brandau/Stüdemann punkten können. „Es hat viele Chancen gegeben, wir sind aber im zweiten Satz eingebrochen“, sagte Helek.

Lennard Zumbrock - Steffen Brandau 6:1, 7:5; Moritz Meyer - Robert Helek 6:2, 6:1; Pascal Doose - Daniel Schultz 6:1, 6:3; Pablo Morcate - Lukas Stüdemann 7:6, 6:2; Zumbrock/Meyer - Helek/Schultz 6:0, 6:1; Doose/Morcate - Brandau/Stüdemann 7:6, 6:1

Bezirksklasse: OTeV - TK Nordenham III 5:1. Deutliche Niederlage für Nordenham: Lediglich das Doppel Marius Heilmann/Christian Wetzel war erfolgreich.

Dabei hatte es durchaus einige Chancen gegeben: Christian Heeren verlor erst im Matchtiebreak – ebenso wie das Doppel Christian Heeren/Dennis Klahn.

Jan Heine - Dennis Klahn 6:3, 6:3; Kai Adler - Marius Heilmann 6:2, 6:2; Ole Heine - Christian Heeren 4:6, 7:6, 10:3; Robin Katzmann - Lennart Hempel 6:1, 6:1; Heine/Adler - Klahn/Heeren 6:7, 6:1, 10:5; Marlon Wilken/Katzmann - Heilmann/Wetzel 3:6, 1:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.