Munderloh Die Kreisliga-Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Sonntag eine Niederlage hinnehmen müssen. Die ersatzgeschwächte Mannschaft des scheidenden Trainers Uwe Neese verlor beim TV Munderloh mit 2:3 (0:1). Das entscheidende Tor hatten die Gastgeber in der fünften Minute der Nachspielzeit erzielt.

Kein Wunder, dass Bernes baldiger Trainer Frank Kruse von einer ärgerlichen Niederlage sprach. „Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat diszipliniert gespielt und alles versucht“, sagte der Co-Trainer. Die Gastgeber hatten zwar mehr Spielanteile, aber große Torchancen konnten sie sich nicht herausspielen. Doch als sich die Berner ihre erste Schlafmützigkeit erlaubten, schlug Munderloh zu: Lennart Feldhus traf nach einem langen Ball und einer anschließenden Kopfballverlängerung aus kurzer Distanz (43.).

Kurz nach der Pause erhöhte Patrick Seeger aus einem Gewühl heraus (48.). Anschließend hätte der TVM das spiel entscheiden können, aber er vergab gute Chancen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Berne schwamm sich langsam frei – und kam heran. Oliver Smetana traf mit einem Foulelfmeter, nachdem Arne Laverentz gelegt worden war (75.). „Anschließend haben wir alles auf eine Karte gesetzt“, sagte Kruse.

Und das schien sich auszuzahlen: Michael Kranz glich nach einer Ecke Stefan Keils in der ersten Minute der Nachspielzeit aus. „Da hatte der Schiedsrichter gerade angezeigt, dass er drei Minuten nachspielen lassen wolle“, sagte Kruse. Doch die Partie dauerte zum Leidwesen der Berner noch länger: In der fünften Minute der Nachspielzeit nickte Seeger nach einem langen Einwurf ein.

Tore: 1:0 Feldhus (43.), 2:0 Seeger (48.), 2:1 Smetana (75., Foulelfmeter), 2:2 Kranz (90.), 3:2 Seeger (90.)

Berne: Lucka - Litzcobi, Kienast, Neumann (90. Müller), Bruns (55. Smetana), Daniel Rüscher, Kranz, Laverentz, Stührmann, Puhlemann, Keil.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.