VAREL Bei der 1:3 (0:1)-Niederlage der Kreisliga-Fußballer des AT Rodenkirchen beim Tabellenführer TuS Varel erlebte ATR-Trainer Hans-Werner Blohm ein Wellental der sportlichen Gefühle. Nach dem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand beorderte er seinen Abwehrspieler Stefan Eckert in 65. Minute in den Sturm. Eckert rechtfertigte das Vertrauen mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:2 (71.). Der ATR bekam neuen Mut. Drei Minuten vor Spielende erhielt der ATR an der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Anstatt den Ball in den Strafraum zu schlagen, vertändelten die Blohm-Schützlinge das Leder im Kurzpassspiel. Der TuS konterte und kam durch Arben Demaj zum 3:1.

Rodenkirchen musste die Begegnung in Unterzahl beenden. Simon Larisch (73.) traf mit der Hand im Positionskampf dem TuS-Spieler Jhad Undav ins Gesicht und sah dafür die Rote Karte. Larisch war frustriert über diese Entscheidung und machte auf unschuldig. Unglücklich agierte der Stadlander Torhüter Oliver vom Endt. Von einem direkt verwandelten Eckball durch Jann-Gerd Koslowski ließ er sich überraschen (30.). Beim Gegentor zum 0:2 durch Sven de Groot (62.) soll er den eher leichten Distanzschuss erst hinter der Torlinie abgefangen haben. Vom Endt war stocksauer: „Der Ball war bestimmt 30 Zentimeter vor der Torlinie.“ TuS-Trainer Stephan Borchardt sah es anders: „Klar hinter der Torlinie der Ball.“

Borchardt nannte den Sieg seiner Elf als Ritt auf der Rasierklinge, denn der ATR startete wiederholt aus der Tiefe gefährliche Angriffe. Der wegen Verletzung pausierende TuS-Abwehrchef Michael Grond erkannte richtig: „Der ATR hätte zur Pause führen können.“ Varel war zumeist bei Standards gefährlich und vergab in der Schlussphase hochkarätige Kontermöglichkeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ATR: vom Endt; Eckert, Pargmann, Ekinci (55. Huth), Nordhausen, Trigg, Penshorn (68. Schäfer), Ostendort, Maas, Bremer, Larisch.

Tore: 1:0 Koslowski (30.), 2:0 de Groot (62.), 2:1 Eckert (71.), 3:1 Demaj (86.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.